1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.07.2014, 12:30 Uhr

Über 650.000 Euro für Feuerwehren im Raum Annaberg

Erster Zuwendungsbescheid für ein Projekt aus den Impulsregionen

Im Rahmen seiner Kreisbereisung im Erzgebirgskreis hat Ministerpräsident Stanislaw Tillich heute in Annaberg einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 652.258,64 Euro übergeben. Es ist der erste Bescheid für ein Projekt, dass sich am Wettbewerb „Impulsregionen – innovative Wege in der regionalen Daseinsvorsorge“ (siehe Hintergrund) des Sächsischen Staatsministeriums des Innern beteiligt hatte. Mit den Fördermitteln will der Erzgebirgskreis Teile eines Verwaltungsgebäudes zukünftig als Feuerwehrtechnisches Zentrum nutzen.

Neben dem Feuerwehrtechnischen Zentrum sollen auch der Katastropheneinsatzstab und die Technische Einsatzleitung sowie das Referat Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz des Landratsamtes in den Räumlichkeiten untergebracht werden. Mit der vorgesehenen Investition von knapp 870.000 Euro wird die Tätigkeit des Feuerwehrtechnischen Zentrums für den gesamten Regionalbereich Annaberg durch technische Verbesserungen und Konzentration der Aufgaben an einem Standort effizienter gestaltet. Im Zentrum können Feuerwehren Technik und Ausrüstung gemeinsam nutzen, die bislang an Einzelstandorten vorgehalten und betrieben wurden. Zugleich werden damit nicht mehr für Verwaltungsaufgaben benötigte Teile eines Gebäudes der Kreisverwaltung einer sinnvollen Nachnutzung zugeführt.

Hintergrund: Wettbewerb „Impulsregionen“:

Im vergangenen Jahr wurde erstmalig vom Innenministerium ein Wettbewerb zum Thema „Impulsregionen – Innovative Wege in der regionalen Daseinsvorsorge“ durchgeführt. Aufgabe war es, innovative Strategien und Konzepte zur regionalen Daseinsfürsorge in den besonders stark vom demographischen Wandel betroffenen Regionen Sachsens zu entwerfen. Die Jury aus Vertretern von Politik, Wissenschaft und kommunaler Ebene wählte aus den 27 eingereichten Beiträgen vier aus.

Verbunden mit der Juryentscheidung war die Identifizierung von vier Impulsregionen Demografischer Wandel, eine davon ist der Erzgebirgskreis. Hier werden wie das Feuerwehrtechnische Zentrum in Annaberg weitere investive Projekte auf Basis der FR-Regio gefördert. Dafür stehen für die Jahre 2013/2014 insgesamt 7,6 Millionen Euro zur Verfügung.

Kontakt:

Pressestelle Erzgebirgskreis: 03733 831-1008
presse@kreis-erz.de

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium des Innern
Themen
Sicherheit & Inneres
Kontakt
Pressesprecher Andreas Kunze-Gubsch
Telefon +49 351 564 30400
Telefax +49 351 564 30409
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei