1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

14.09.2018, 11:17 Uhr

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange stellt Sonderauswertung Lehramtsstudium der 3. Studierendenbefragung vor

Medieneinladung

Die Qualität des Lehramtsstudiums bestimmt maßgeblich die Qualität der angehenden jungen Lehrer und damit die Schulbildung der Kinder und Jugendlichen. Um die Einschätzung der Lehramtsstudierenden über ihr Studium zu erfahren, wurden im Rahmen der 3. Studierendenbefragung erstmals explizit auch Daten zur Qualität des Studiums und zur Zufriedenheit der Studierenden erhoben. Wie schätzen Studierende die Qualität des Lehramtsstudiums ein? Wie bewerten sie die Bedingungen an der Hochschule, für die sie sich entschieden haben? Wie finden sie die didaktische Qualität, die Güte der Praktika und wie hilfreich sind ihnen die Beratungs- und Serviceangebote der Hochschulen? Wo liegen die größten Belastungen und welche Umstände lassen am aufgenommenen Studium zweifeln oder führen gar zu Wechsel- oder Abbruchentscheidungen. Mit dieser Sonderauswertung zum Lehramt liegt nun erstmals eine umfassende Bestandsaufnahme zur Studiensituation einer speziellen Studierendengruppe, den Studierenden in den Lehramtsstudiengängen in Sachsen vor. Die Studierendenbefragung wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts vom Kompetenzzentrum für Bildungs- und Hochschulforschung (KfBH) der TU Dresden unter Leitung von Prof. Dr. Karl Lenz durchgeführt. Gemeinsam mit dem Forscher stellt Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange die Ergebnisse der Sonderauswertung zum Lehramt im Rahmen einer Pressekonferenz vor und zieht erste hochschulpolitische Rückschlüsse.

Zu dieser Pressekonferenz laden wir Sie recht herzlich ein.

  • Datum: 21. 9. 2018
  • Zeit: 11 Uhr
  • Ort: Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Wigardstraße 17, 01097 Dresden, Raum 1.36

Zur besseren Planung der Pressekonferenz bitten wir um eine kurze Anmeldung unter presse@smwk.sachsen.de

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Themen
Beschäftigungspolitik, Bildung, Forschung, Hochschule, Schule
Kontakt
Pressesprecher Andreas Friedrich
Telefon +49 351 564 6020
Telefax +49 351 564 6025
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei