Hauptinhalt

Energieminister Günther: »Ein Erfolg für Chemnitz! Grüner Wasserstoff ist ein Schlüssel für Energiewende und Dekarbonisierung«

02.09.2021, 13:52 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat heute bekanntgegeben, das Hydrogen and Mobility Innovation Center im Rahmen des Technologie- und Innovationszentrums Wasserstofftechnologie für Mobilitätsanwendungen des Bundes in Chemnitz anzusiedeln. Dazu Energieminister Wolfram Günther:

»Über diese Standortentscheidung freue ich mich außerordentlich. Besonders innovative Akteurinnen und Akteure im Freistaat ernten heute die Früchte ihrer langjährigen, beharrlichen Arbeit. Die Entwicklung von Wasserstoffanwendungen und -technologien spielt für die Dekarbonisierung des Energiesystems eine entscheidende Rolle. Grüner Wasserstoff ist ein Schlüssel für Energiewende und Dekarbonisierung. Der Freistaat Sachsen ist schon heute ein herausragender Standort für die Erforschung und Entwicklung von Wasserstofftechnologien. Die Ansiedlung des Technologie- und Innovationszentrums in Chemnitz ist deshalb nur folgerichtig. Mit der Ansiedlung bieten sich für die von der mittelständigen Zuliefer- und Maschinenbauindustrie geprägte Region vielfältige Chancen, neue Wertschöpfungsketten zu etablieren – von Forschung und Entwicklung über Herstellung bis zur Ausbildung von Fachkräften. Ich danke allen Akteurinnen und Akteuren, die sich für den Standort Chemnitz engagiert haben und weiter engagieren.«


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Pressesprecher Robert Schimke
Telefon: +49 351 564 20040
Telefax: +49 351 564 20007
E-Mail: robert.schimke@smekul.sachsen.de
zurück zum Seitenanfang