Hauptinhalt

Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau Nr. 510|2021

28.11.2021, 11:33 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Weischlitz: Weihnachtsdeko entwendet

Verantwortlich: Herr Uwe Zobel

Vogtlandkreis

Weihnachtsdeko entwendet

Zeit: 27.11.2021, 01:30 Uhr bis 01:45 Uhr
Ort: Weischlitz
Zwei Unbekannte entwendeten von der Dekoration am Kreisverkehr zum Globus Einkaufscenter an der Taltitzer Straße sieben Sterne in verschiedenen Größen. Der Schaden wurde mit 3.000 Euro angegeben.
Wer Hinweise zu den Tatverdächtigen bzw. zum Verbleib der Weihnachtssterne geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (sw/uz)

Landkreis Zwickau

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und leichtverletzten Personen

Zeit: 27.11.2021, 16:25 Uhr
Ort: Zwickau
Ein 22-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Skoda die Planitzer Straße stadteinwärts. Bei Farbzeichen Grün befuhr er den Kreuzungsbereich zur Geinitzstraße. Ihm kam ein Pkw Mercedes entgegen, welcher den Kreuzungsbereich bei Farbzeichen Rot befuhr und nach links in die Geinitzstraße einbiegen wollte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen und es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Der Fahrer des Skoda, sein 19-jähriger Beifahrer und der 76-jährige deutsche Fahrer des Mercedes wurden leicht verletzt. (sw/uz)

Ladung auf Autobahn verloren - Zeugen gesucht

Zeit: 27.11.2021, 10:05 Uhr
Ort: Wilkau-Haßlau
Ein unbekanntes Fahrzeug verlor auf der BAB 72 in Fahrtrichtung Leipzig zwischen den Anschlussstellen Zwickau-West und Zwickau-Ost am Kilometer 69 größere Natursteine. Ein Pkw VW und ein Pkw Ford fuhren darüber und wurden beschädigt. Der Sachschaden beträgt insgesamt 5.000 Euro.
Die Polizei bittet um Hinweise zu einem rotbraunen bis weinroten SUV mit einem einachsigen Anhänger, welcher nach der Unfallstelle an der Baurampe Zwickau-Ost gehalten hatte. Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Zwickau, Telefon 03765 500 entgegen. (sw/uz)

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Zeit: 27.11.2021, 23:25 Uhr
Ort: Kirchberg OT Saupersdorf
Unbekannte Tatverdächtige legten auf der Auerbacher Straße Pflastersteine auf die Fahrbahn. Ein 49-jähriger BMW-Fahrer, der die Straße befuhr, erkannte diese zu spät und überfuhr die Steine. Zu seinem Glück entstand am Fahrzeug offenbar kein Sachschaden.
Zeugen, die zu dem oder den Tätern oder zum Tatverlauf Angaben machen können oder auch weitere Geschädigte melden sich bitte im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (uz)

Glätteunfall mit hohem Sachschaden

Zeit: 28.11.2021, 01:30 Uhr
Ort: Hohenstein-Ernstthal
Auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden geriet kurz vor der Anschlussstelle Wüstenbrand ein polnischer Kleintransporter mit Anhänger auf bei Fahrbahnglätte ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Nachdem das Gespann mit der linken Schutzplanke kollidierte, wurde es nach rechts geschleudert, stieß an die rechte Schutzplanke und blieb liegen. Die auf dem Anhänger transportierten zwei Pkw rissen sich los und standen im Anschluss ebenfalls auf der Fahrbahn. Es kam zu einer erheblichen Verkehrsbehinderung, die bis gegen 05:00 Uhr dauerten. Der eingetretene Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. (uz)

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit: 27.11.2021, 10:57 Uhr bis 11:20 Uhr
Ort: Crimmitschau
Zu einer Sachbeschädigung an einem blauen VW Golf kam es auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes in der Werdauer Straße. Unbekannte Tatverdächtige zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand die Fahrertür des Pkw. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro.
Zeugen zum Tathergang werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau unter der Telefonnummer 037617020 zu melden. (uz)


zurück zum Seitenanfang