Hauptinhalt

Finanzministerium veröffentlicht Achten Sponsoringbericht

21.06.2022, 14:40 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Das Sächsische Staatsministerium der Finanzen hat heute den Achten Bericht über die Sponsoringleistungen an die staatliche Verwaltung des Freistaates Sachsen für die Jahre 2020 und 2021 auf seiner Internet-Seite unter https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/40132
veröffentlicht.

Sponsoring bietet die Möglichkeit, durch Unterstützung privater Geldgeber Vorhaben zu realisieren, die sonst kaum hätten verwirklicht werden können. Der Sponsor erhält dafür die Gelegenheit, sich öffentlichkeitswirksam durch Nennung seines Namens, der Firma und der Marke zu präsentieren.

Der vorliegende Achte Sponsoringbericht umfasst den Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis zum 31. Dezember 2021. Er gibt Auskunft über die Sponsoringleistungen an die Behörden und Einrichtungen des Freistaates Sachsen. Zugleich stellt der alle zwei Jahre erscheinende Bericht einen wichtigen Baustein der Verwaltungstransparenz im Bereich des Sponsorings im Sinne der Verwaltungsvorschrift Sponsoring (VwV Sponsoring) dar.

Die Angaben sind in einer tabellarischen Übersicht jeweils getrennt nach den einzelnen Ressorts aufgeführt. Die Sponsoringleistungen an die staatliche Verwaltung betragen für 2020 und 2021 insgesamt rund 2,2 Millionen Euro (entspricht in etwa 0,005 % des Gesamthaushaltes 2020/2021 von ca. 42 Milliarden Euro). Davon entfallen allein Leistungen im Wert von ca. 1,8 Millionen Euro auf den Bereich des Kultursponsorings.


Weiterführende Links

Kontakt

Sächsisches Staatsministerium der Finanzen

Pressesprecher Jörg Herold
Telefon: +49 351 564 40060
Telefax: +49 351 564 40069
E-Mail: presse@smf.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang