Hauptinhalt

Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau Nr. 266|2022

18.08.2022, 16:14 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

/
Gasgrill (© PD-Z)

Gasgrill (© PD-Z)

/
Tankstelle 1 (© PD-Z)

Tankstelle 1 (© PD-Z)

/
Tankstelle 2 (© PD-Z)

Tankstelle 2 (© PD-Z)

Zwickau: Verfolgungsfahrt durch Planitz

Ausgewählte Meldung

Verfolgungsfahrt durch Planitz

Zeit: 17.08.2022 von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: Zwickau, OT Planitz

Motorradfahrer flüchtet vor der Polizei und gefährdet andere Verkehrsteilnehmer.

Der Fahrer einer weißen KTM EXC Supermoto sollte am Mittwochabend im Bereich des Planitzer Bades einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, entzog sich dieser jedoch und gefährdete anschließend den Straßenverkehr massiv. Er raste dabei rücksichtslos über Fußwege, vorbei an unübersichtlichen Stellen und missachtete dabei jegliche Verkehrsregeln. Im Bereich der Bahnstraße / Geinitzstraße rammte er beinahe einen Streifenwagen und gefährdete einen Autofahrer, welcher sich ebenfalls in diesem Bereich befand.

Nachdem sich die Spur des Flüchtigen anfangs verlor, konnte er jedoch kurze Zeit später im Rahmen einer eingeleiteten Tatortbereichsfahndung festgestellt werden. Es handelt sich bei dem mutmaßlichen Fahrer um einen 36-jährigen Deutschen, bei dem auch harte Drogen gefunden werden konnten. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte ebenfalls positiv auf Amphetamine.

Für den weiteren Fortgang des Verfahrens sucht die Polizei nun Zeugen, beziehungsweise Geschädigte dieser Verfolgungsfahrt, bei der es nur vom Glück und der Umsicht anderer Verkehrsteilnehmer abhing, dass niemand zu Schaden kam.

'''''Haben sie die Flucht des Bikers beobachtet oder wurden Sie gar von diesem gefährdet und können durch Ihre Aussage zur erfolgreichen Strafverfolgung beitragen? Dann wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580.
Insbesondere der Autofahrer im Bereich der Bahnstraße / Geinitzstraße wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.' (jpl)

Vogtlandkreis

Brand am Imbiss – Frau verletzt

Zeit: 17.08.2022, 18:00 Uhr
Ort: Bad Elster

Ein Gasgrill am Imbiss geriet in Vollbrand.

Am späten Mittwochnachmittag geriet aus bislang ungeklärter Ursache der Gasgrill eines Imbisses am Gondelteich in Vollbrand. Dabei gab es eine Stichflamme. Eine 18-jährige Angestellte, welche den Grill gerade nutzte, wurde dabei schwer verletzt. Am Grill und der darüber befindlichen Überdachung entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.000 Euro. Zum Ablöschen waren die freiwilligen Feuerwehren der Umgebung im Einsatz. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. (mk/al)

Gartenlaubenbrand

Zeit: 17.08.2022, 22:30 Uhr
Ort: Plauen, OT Preißelpöhl

Gartenlauben abgebrannt. Es wurde niemand verletzt.

Mittwochnacht kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Brand in einer Kleingartenanlage an der Reußenländer Straße. Eine Laube brannte völlig nieder. Eine weitere wurde ebenfalls stark beschädigt. Durch die eingesetzten freiwilligen Feuerwehren aus Plauen und Oelsnitz sowie die Berufsfeuerwehr Plauen konnte der Brand schnell gelöscht und ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Waldstück verhindert werden. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. (mk/al)

17-Jähriger angefahren

Zeit: 17.08.2022, 13:10 Uhr
Ort: Plauen, OT Reißiger Vorstadt

Die Plauener Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht.

Ein 17-Jähriger radelte am Mittwochmittag die Karolastraße in Richtung Martin-Luther-Straße entlang. Als er am Stopp-Schild hielt, fuhr das nachfolgende Auto auf sein Fahrrad auf. Der Jugendliche wurde umgestoßen, fiel auf die Straße und erlitt leichte Verletzungen. Die Person, die ihn zu Fall gebracht hatte, fuhr in ihrem dunklen Fahrzeug weiter.

Sie haben den Unfall beobachtet und können nähere Angaben zu der unbekannten Person machen, die ihn verursachte? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03741 140 im Polizeirevier Plauen. (al)

Aufs Dach gestiegen

Zeit: 15.08.2022, 15:30 Uhr, bis 17.08.2022, 10:30 Uhr
Ort: Oelsnitz

Eine Warnleuchte zog einen Dieb an.

Vom Dach eines Transporters, der auf dem Gelände eines Autohauses an der Untermarxgrüner Straße stand, wurde im Zeitraum zwischen Montagnachmittag und Mittwochvormittag eine 300 Euro teure Warnleuchte gestohlen. Dazu stieg der unbekannte Täter auf das Dach des Fahrzeugs und hinterließ Eindellungen, deren Ausbesserung rund 1.000 Euro kosten wird. (al)

Audi macht sich selbstständig

Zeit: 17.08.2022, 20:00 Uhr
Ort: Reichenbach im Vogtland

Ein Audi-Fahrer hielt am Mittwochabend mit laufendem Motor vor einem Grundstück an der Dittestraße und stieg aus, um das Zufahrtstor zu öffnen. Dabei hatte der 53-Jährige seinen Pkw offenbar nicht gegen Wegrollen gesichert – der Audi machte sich selbstständig und rollte rückwärts in Richtung Oberreichenbacher Straße. Dort prallte er gegen einen anderen Audi, der vor dem Hausgrundstück 96 geparkt war. Durch den Aufprall änderte der rollende Audi seine Fahrtrichtung und stieß gegen ein drittes Auto, das am gegenüberliegenden Straßenrand stand. So summierte sich der Sachschaden auf eine Höhe von insgesamt 12.600 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Audi-Fahrer Alkohol getrunken hatte – ein im Polizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,48 Promille. (al)

Beim Rangieren beschädigt

Zeit: 16.08.2022, 23:00 Uhr, bis 17.08.2022 12:00
Ort: Neumark

Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht.

Am späten Dienstagabend parkte ein Hyundai-Halter sein Fahrzeug Am Friedhof ab. Als er am Mittwochmittag zu seinem Auto zurückkehrte, bemerkte er frische Beschädigungen am Kotflügel und Radkasten im vorderen Bereich. Die Reparatur dürfte rund 1.500 Euro kosten. Von der Person, die den Hyundai vermutlich beim Rangieren mit ihrem Auto erwischte, fehlte jede Spur.

Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher oder die Verursacherin der Schäden geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550 zu kontaktieren. (al)

Landkreis Zwickau

Vermisste Frau durch Polizei aus Teich gerettet

Zeit: 17.08.2022 von 20:30 Uhr bis 21:45 Uhr
Ort: Zwickau, OT Marienthal

Eine aus dem Pflegeheim abgängige Frau wurde durch Polizeibeamte vor dem Ertrinken gerettet.

Am Mittwochabend retteten Beamte des Polizeireviers Zwickau eine 64-jährige Frau aus einem Ententeich an der Waldstraße. Die Frau wurde kurz zuvor durch die Mitarbeiter eines Pflegeheims als vermisst gemeldet. Da Suizidabsichten bei der Gesuchten nicht ausgeschlossen werden konnten, war höchste Eile geboten. Eine Streifenbesatzung leuchtete die Wasserfläche des Teiches aus und konnte die Frau in hilfloser Lage im Wasser feststellen. Die Beamten handelten ohne zu zögern und zogen die Frau in letzter Minute aus dem Wasser. Ein Rettungswagen brachte die unterkühlte Frau anschließend in ein nahe gelegenes Krankenhaus. (mk/jpl)

Brandstiftung auf Tankstellengelände

Zeit: 17.08.2022, 20:30 Uhr bis 21:45 Uhr
Ort: Zwickau

Brennende Mülltonnen werden durch Feuerwehr gelöscht.

Am frühen Donnerstagmorgen kam es im Bereich einer Tankstelle an der Reichenbacher Straße zu einem Brand zweier Großraummülltonnen. Dieser wurde durch einen vorbeifahrenden Zeugen gesehen und gemeldet. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte das Feuer glücklicherweise schnell löschen, bevor dieses auf die Tankstelle übergriff. Allerdings wurden die Mülltonnen komplett zerstört und auch an der Gebäudefassade der Tankstelle entstand Sachschaden, dessen Höhe derzeit noch nicht ermittelt werden konnte. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung, wobei auch eine vorsätzliche Begehensweise nicht ausgeschlossen werden kann.

Indes bittet die Kriminalpolizei in Zwickau um Zeugenhinweise. Wer in der Nacht verdächtige Personen im Umfeld der Tankstelle gesehen hat, meldet sich bitte unter der Rufnummer 0375 428 4480. (jpl)

Unfallflucht

Zeit: 14.08.2022, 08:30 Uhr, bis 16.08.2022, 13:00 Uhr
Ort: Crimmitschau

Nach einem Rangierfehler kam ein Unfallverursacher seinen Pflichten nicht nach.

Im Zeitraum zwischen Sonntagvormittag und Dienstagmittag ereignete sich eine Unfallflucht in der Melanchthonstraße. Ein grauer Daewoo Chevrolet Matiz, der vor dem Hausgrundstück 34 gegenüber der Sahnschule stand, wurde vermutlich von einem Transporter beim Rangieren beschädigt. Die Schadenshöhe dürfte rund 500 Euro betragen. Die Person, die den Unfall verursacht hatte, entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort.

Zeugentelefon des Polizeireviers Werdau: 03761 7020. (al)

Campingplatzgebäude besprüht

Zeit: 08.08.2022, 18:00 Uhr, bis 09.08.2022, 15:00 Uhr
Ort: Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf

»Künstler« hinterließen einen Schriftzug auf dem Campingplatzgelände.

Unbekannte Täter brachten in der vergangenen Woche ein rund zwei Quadratmeter großes, lilafarbenes Graffiti am Sanitärtrakt des Campingplatz 1 an der Koberbachtalsperre an. Der Sachschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt.

Sind Ihnen in der vergangenen Woche zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag Personen auf dem Campingplatz aufgefallen, die das Graffiti gesprüht haben könnten? Bitte melden Sie Ihre Beobachtungen dem Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (al)

Abbiegefehler führt zu Unfall

Zeit: 17.08.2022, 11:20 Uhr
Ort: Niederfrohna

Eine Motorradfahrerin und ein Autofahrer waren in einen Unfall verwickelt.

Aus Richtung Limbach-Oberfrohna kommend fuhr eine 18-Jährige Mittwochmittag die Obere Hauptstraße entlang. Als sie nach links lenkte, um gegenüber der Einmündung zum Friedhofsweg auf eine Brücke zu fahren, nahm sie einem 88-Jährigen die Vorfahrt, der ihr auf der Oberen Hauptstraße mit seinem Opel entgegenkam. Auto und Zweirad kollidierten, wobei die 18-Jährige vom Motorrad gestoßen und leicht verletzt wurde. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 600 Euro. (al)


zurück zum Seitenanfang