Happy to welcome you in Chemnitz!

06.12.2023, 14:53 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Chemnitz wird im nächsten Jahr Gastgeber für internationale Fachveranstaltung des Europäischen Ausschuss der Regionen

Staatsminister Thomas Schmidt hat in der Fachkommission für Wirtschaftspolitik ECON des Europäischen Ausschuss der Regionen ein auswärtiges Seminar in Chemnitz vorgeschlagen – und den Zuschlag erhalten. Damit treffen sich die Wirtschaftspolitiker des Ausschusses der Regionen nächstes Jahr im ersten Quartal in Chemnitz. Thema werden die industriellen Transformationsprozesse sein, die durch den Green Deal der Europäischen Kommission angestoßen wurden und für die Regionen in ganz Europa eine große Herausforderung sind. Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen und deren Beschäftigte sind davon betroffen.

Staatsminister Thomas Schmidt dazu: »Chemnitz ist der ideale Ort, um am Beispiel des Automobil- und Zulieferersektors über den industriellen Strukturwandel zu sprechen. Wir sind in Sachsen gleichermaßen Wiege des Automobilbaus und Vorreiter in der grünen Transformation. Ich freue mich, meinen europäischen Kolleginnen und Kollegen, die Stadt, unsere Unternehmen und Zukunftsvisionen zu zeigen.« Bei der Bewältigung der Herausforderungen spielen auch Forschung und Innovation eine wichtige Rolle. Die Konferenz soll deshalb Unternehmensbesuche und Tagung mit Stakeholdern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik verbinden.

Hintergrund:
Der Europäische Ausschuss der Regionen (AdR) mit Sitz in Brüssel ist die Versammlung der Regional- und Kommunalvertreter der Europäischen Union. Staatsminister Thomas Schmidt ist ordentliches Mitglied für Sachsen. Er ist u.a. Mitglied in der Fachkommission für Wirtschaft (ECON).


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Regionalentwicklung

Pressesprecher Frank Meyer
Telefon: +49 351 564 50024
E-Mail: medien@smr.sachsen.de
zurück zum Seitenanfang