Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau Nr. 393|2023

06.12.2023, 14:45 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Plauen: Richtigen Riecher bewiesen

Verantwortlich: Annekatrin Liebisch, Karolin Hemp, Christina Friedrich, Ulrike Heinrich, Christian Schünemann

Ausgewählte Meldung

Richtigen Riecher bewiesen

Zeit: 05.12.2023, 00:40 Uhr
Ort: Plauen

Nach einer Verkehrskontrolle eines Ford-Fahrers fanden Beamte in seiner Wohnung Drogen.

In der Nacht zum Dienstag unterzog ein Streifenteam des Polizeireviers Plauen einen Ford-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Der 35-Jährige erklärte den Einsatzkräften, dass er seine Dokumente nicht bei sich habe und bot an, sie aus seiner nahegelegenen Wohnung zu holen. Der Beamte und die Beamtin stimmten zu und begleiteten den Deutschen zu seiner Wohnadresse. Dass sie ihm ins Treppenhaus des Mehrfamilienhauses folgten, war dem Angehaltenen merklich unangenehm. Warum, wurde den Einsatzkräften klar, als er die Tür zu seiner Wohnung öffnete – aus dem Inneren drang starker Cannabisgeruch. Das Streifenteam forderte Verstärkung an, nach Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Dabei fanden die Beamtinnen und Beamten mehrere Cannabispflanzen und rund 200 Gramm einer grünen, pflanzlichen Substanz sowie eine Feinwaage, einen Grinder und mehrere Cliptüten. Gegen den Deutschen wird nun wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln ermittelt. (al)

Vogtlandkreis

Kollision auf einer Kreuzung

Zeit: 05.12.2023, 20:30 Uhr
Ort: Oelsnitz

Zwei Pkw waren nach einem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Am Dienstagabend befuhr ein 58-jähriger Ford-Fahrer die Straße des Friedens und stieß an einer Kreuzung nahe des Hausgrundstücks 15 mit dem Skoda einer 53-Jährigen zusammen. Durch den Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Jedoch entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

Unfall mit verletzter Person

Zeit: 05.12.2023, 09:00 Uhr
Ort: Weischlitz

Eine verletzte Person und hoher Sachschaden sind das Resultat eines Unfalls am Dienstag.

Am Dienstagvormittag befuhr eine 26-jährige, deutsche Ford-Fahrerin die Hauptstraße aus Richtung Rodersdorf in Richtung Dehles. An der Kreuzung zur S 311 stieß sie mit dem vorfahrtsberechtigten BMW einer 37-Jährigen zusammen. Durch die Kollision wurde die BMW-Fahrerin leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden ist auf 15.000 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

Unfall mit vier Beteiligten

Zeit: 05.12.2023, 09:20 Uhr
Ort: Lengenfeld

Auf der Bahnhofstraße kam es zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.

Am Dienstagvormittag fuhr ein 72-Jähriger mit seinem Skoda rückwärts aus einer Einfahrt auf Höhe der Brunnenallee in den fließenden Verkehr der Bahnhofstraße/S 293 ein. Dabei kollidierte er mit einem heranfahrenden Hyundai einer 66-Jährigen, welche auf der B 293 aus Richtung Treuen in Richtung Lengenfeld unterwegs war. Infolge dessen geriet die Hyundai-Fahrerin ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei ordnungsgemäß abgeparkten Fahrzeugen – einem Renault und einem Mercedes. Beim Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Hyundai war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 16.000 Euro. (uh)

Landkreis Zwickau

Kellereinbruch

Zeit: 28.11.2023, 18:00 Uhr bis 05.12.2023, 12:00 Uhr
Ort: Zwickau

Ein Einbrecher hatte es auf Spielekonsolen abgesehen.

Im Zeitraum der vergangenen sieben Tage brachen Unbekannte mehrere Vorhängeschlösser von Kellerverschlägen eines Mehrfamilienhauses an der Kreisigstraße auf. In einem der Keller wurden sie fündig: Sie nahmen zwei Spielekonsolen und 40 dazugehörige Spiele mit. Der Wert des Diebesguts lag bei rund 700 Euro. An den Kellerverschlägen entstand Sachschaden im mittleren zweistelligen Bereich.

Wem sind Personen aufgefallen, die rund um das Wohnhaus unterwegs waren und sich verdächtig verhielten? Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 428 102. (kh)

Mülltonne niedergebrannt

Zeit: 05.12.2023, 11:15 Uhr
Ort: Zwickau, OT Marienthal

Heiße Asche war der Auslöser eines Mülltonnenbrandes in Marienthal.

Am Dienstagvormittag fing eine an der Paul-Lorenz-Straße aufgestellte Mülltonne Feuer und brannte anschließend komplett nieder. Auslöser war vermutlich heiße Asche, die zuvor in der Tonne entsorgt wurde. Kameraden der Feuerwehr konnten das Feuer schnell löschen, sodass ein danebenstehendes Trafo-Haus nur leicht beschädigt wurde. Der Sachsachaden wurde auf 500 Euro geschätzt. (kh)

Rollator entwendet

Zeit: 04.12.2023, 15:30 Uhr bis 05.12.2023, 08:30 Uhr
Ort: Zwickau, OT Eckersbach

Dreiste Diebe entwendeten den Rollator einer Seniorin.

Unbekannte entwendeten zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen den Rollator einer älteren Dame. Die Gehhilfe war im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses am Weitblick abgestellt und hatte einen Wert von rund 450 Euro.

Wer hat Personen beobachtet, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 428 102 entgegen. (kh)

Unfall auf Kreuzung

Zeit: 06.12.2023, 06:20 Uhr
Ort: Mülsen, OT Mülsen St. Jacob

In Mülsen St. Jacob waren zwei Pkw nach einem Unfall abschleppreif.

Im Kreuzungsbereich der St. Jacober Nebenstraße mit der Dresdner Straße/B 173 kam es Mittwochfrüh zu einem Unfall. Eine 47-Jährige war dort mit ihrem VW gegen den vorfahrtsberechtigten Skoda eines 66-Jährigen gestoßen. Sie verletzte sich dabei leicht und wurde in einem Krankenhaus medizinisch versorgt. Beide Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden summierte sich auf etwa 10.000 Euro. (cf)

Diebstahl aus Treppenhaus

Zeit: 04.12.2023, 05:30 Uhr bis 05.12.2023, 05:00 Uhr
Ort: Werdau

Diebe wurden im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses fündig.

Zwischen Montag- und Dienstagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt in ein Mehrfamilienhaus am Markt. Sie entwendeten ein E-Bike der Marke Zündapp sowie drei Kästen Bier. Der Stehlschaden summierte sich auf rund 1.130 Euro. Den Tätern wurde es leicht gemacht: Da die Haustür vermutlich offenstand, entstand kein Sachschaden.

Wem sind Personen aufgefallen, die sich im genannten Zeitraum rund um das Wohnhaus aufhielten und mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen. (kh)

Mann bei Unfall auf Parkplatz schwerverletzt

Zeit: 06.12.2023, 07:40 Uhr
Ort: Crimmitschau

Ein Autofahrer stieß rückwärts gegen einen Mann, der gerade ausstieg.

Mit seinem VW parkte ein 56-Jähriger Mittwochfrüh auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkt an der Werdauer Straße rückwärts aus. Dabei übersah er offenbar, dass hinter ihm eine Opel-Fahrerin angehalten hatte. Als ihr 75-jähriger Beifahrer gerade ausstieg, kam es zur Kollision mit dem VW. Der ältere Herr erlitt dabei schwere Verletzungen und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der 56-jährige Deutsche wird sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall verantworten müssen. (cf)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 29.11.2023 bis 03.12.2023, 20:40 Uhr
Ort: Glauchau, OT Niederlungwitz

In Niederlungwitz waren vergangene Woche Diebe unterwegs.

An der Hauptstraße drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten das Innere. Sie nahmen Schmuck mit einem Wert im niedrigen vierstelligen Bereich mit, hinterließen etwa genauso hohen Sachschaden und flüchteten unerkannt. Der Einbruch ereignete sich vergangene Woche zwischen Mittwoch und Sonntagabend.

Sind Ihnen im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge nahe er Hauptstraße in Niederlungwitz aufgefallen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer 0375 428 4480 bei der Kriminalpolizei in Zwickau. (cf)

Autotank angebohrt

Zeit: 04.12.2023, 09:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort: Glauchau

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Sachbeschädigung.

Montagvormittag parkte ein junger Mann seinen blauen Opel Adam auf einem Parkplatz an der Auestraße/Frankenweg. Als er am Abend zurückkehrte, stellte er fest, dass sein Tank fast leer war. Er fuhr zur Tankstelle, doch der Tank leerte sich anschließend erneut sehr schnell. Eine Überprüfung ergab, dass sich ein Loch im Tank des Fahrzeugs befand. Vermutlich hatte sich ein Unbekannter an dem Opel zu schaffen gemacht und ein Loch in den Tank gebohrt. Der entstandene Schaden am Pkw beläuft sich auf etwa 450 Euro – vom Umweltschaden ganz zu schweigen.

Wem sind Personen aufgefallen, die sich im Laufe des Montags an dem Fahrzeug aufhielten? Zeugenhinweise nimmt die Polizei im Revier Glauchau entgegen, Telefon: 03763 640. (cf)


Kontakt

Polizeidirektion Zwickau

Pressesprecher Christian Schünemann
Telefon: +49 375 428 4007
E-Mail: medien.pd-z@polizei.sachsen.de
zurück zum Seitenanfang