1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.05.2018, 10:37 Uhr

Statement von Wirtschaftsminister Martin Dulig zur Bekanntgabe von Infineon

Statement von Wirtschaftsminister Martin Dulig zur Bekanntgabe von Infineon:

„Es sind tolle Nachrichten, die heute von Infineon kommen. In der Entscheidung, in Dresden ein Entwicklungszentrum mit den Schwerpunkten Automobil- und Leistungselektronik sowie Künstliche Intelligenz zu errichten, sehe ich eine neue strategische Qualität für die Mikroelektronikindustrie in Sachsen.

Ich freue mich außerordentlich darüber, dass künftig Entwicklungen von Halbleiterprodukten und -systemen mit so spannenden Anwendungsbereichen, wie z. B. automatisiertem Fahren, aus Sachsen kommen. Die Entscheidung zeigt, dass Sachsen nicht nur als Produktionsstandort für Halbleiter interessant ist, sondern auch als Entwicklungsstandort mit Zukunftsthemen, wie etwa Künstlicher Intelligenz, verbunden ist.“

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Themen
Digitalisierung, Forschung/Technologie, Wirtschaft
Kontakt
Pressesprecher Jens Jungmann
Telefon +49 351 564 8060
Telefax +49 351 564 8068
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei