1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

29.04.2019, 14:00 Uhr

Über 326.000 Euro für die Teilsanierung des Landschlosses Pirna-Zuschendorf

Wöller: „Wichtige Investition in den Erhalt eines regional und kulturhistorisch bedeutenden Gebäudes“

Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat heute den Vertretern des Fördervereins Landschloss Pirna-Zuschendorf e.V. einen Fördermittelbescheid aus dem Sonderprogramm „Denkmalpflege 2019“ in Höhe von 326.729 Euro übergeben. Für die Sanierung und den Umbau des ehemaligen Bullenstalls entstehen Gesamtkosten in Höhe von 753.056 Euro. Mit dem übergebenen Fördermittelbescheid wird somit fast die Hälfte der Baukosten durch den Freistaat Sachsen getragen.

„Sachsen ist reich an wertvollen und geschichtsträchtigen Kulturdenkmälern. Dem Erhalt dieser einzigartigen Denkmallandschaft wird seitens der Staatsregierung ein hoher Stellenwert beigemessen. Deshalb unterstützt der Freistaat seit 2013 nachhaltig den Erhalt und die Sicherung bedeutsamer sächsischer Denkmäler mithilfe eines eigenen Förderprogramms“, sagte Wöller bei der Fördermittelbescheidübergabe. „Der Förderverein Landschloss Zuschendorf hat dank seiner kontinu-ierlichen und beharrlichen Arbeit in den letzten drei Jahrzehnten be-achtliche Erfolge erzielt und kann nun einen weiteren großen Schritt in der Sanierung und Nutzung des Gebäudes machen“, so Wöller weiter.

Durch Holzschädlingsbefall, fehlenden Feuchtigkeitsschutz und nur behelfsmäßige Reparaturen in der Vergangenheit hat der bauliche Zustand des ehemaligen Bullenstalls jahrelang gelitten und kann als überwiegend schlecht bezeichnet werden. Auch muss das Gebäude aufgrund unsachgemäßer baulicher Veränderungen dringend statisch gesichert werden. Mit der Sanierung soll nun das regional typische, historische Stallgebäude für zukünftige Generationen wieder langfristig nutzbar gemacht werden. Danach soll das Erdgeschoss als Ausstellungsraum dienen, während man im Obergeschoss ein Archiv sowie Sozialräume finden wird.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlosse-nen Haushaltes.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium des Innern
Themen
Denkmalpflege, Kommunales, Sicherheit & Inneres
Kontakt
Pressesprecher Andreas Kunze-Gubsch
Telefon +49 351 564 30400
Telefax +49 351 564 30409
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei