Hauptinhalt

Bürgerstiftung Dresden erhält Zuwendungsbescheid über PMO-Mittel für die Gedenkstätte Sophienkirche

06.05.2019, 11:58 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Medieneinladung

Der Freistaat Sachsen unterstützt die Bürgerstiftung Dresden mit Mitteln aus dem Vermögen ehemaliger Parteien und Massenorganisationen der DDR (PMO-Mittel). Mit dieser finanziellen Hilfe kann die Busmannkapelle der Sophienkirche in Dresden fertiggestellt und danach als Gedenkort für die Zerstörung der Sophienkirche der Öffentlichkeit übergeben werden. Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange und Finanzminister Dr. Matthias Haß übergeben den Zuwendungsbescheid gemeinsam an Vertreter des Vorstands der Stiftung und des Stiftungsrats.
Wir laden Sie zur Teilnahme und Berichterstattung recht herzlich ein.

  • Datum: 13. 5. 2019
  • Zeit: 13.30 Uhr
  • Ort: Busmannkapelle Dresden, Sophienstraße 2, 01067 Dresden

Kunstministerin Dr. Stange und Finanzminister Dr. Haß werden die Vergabe der Mittel aus Sicht des Freistaats begründen. Prof. Dr.-Ing. Gerhard Glaser, langjähriges Stiftungsratsmitglied und ehemaliger Landeskonservator des Freistaats, wird über die Verwendung der Mittel und den Ablauf des Vorhabens informieren.

Der Termin eignet sich besonders zur Bild- und Filmberichterstattung.

Zur besseren Planung bitten wir um eine kurze Anmeldung unter presse@smwk.sachsen.de.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Pressesprecher Andreas Friedrich

Telefon: +49 351 564 60200

Telefax: +49 351 564 60299

E-Mail: andreas.friedrich@smwk.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang