1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

13.06.2019, 14:16 Uhr

Boom im SMWK: Viel Musik und ein Vorgeschmack auf die 4. Sächsische Landesausstellung zur Industriekultur beim Tag des Offenen Regierungsviertels

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst blickt zum diesjährigen Offenen Regierungsviertel am 16. Juni (11 bis 17 Uhr) auf die Landesausstellung „Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen“, die 2020 in Südwestsachsen stattfindet.

Die Region Südwestsachsen war eines der ersten und wichtigsten Zentren der europäischen Industrialisierung. Hier gingen Kapital und Arbeit, Wissen und Innovation, Technik und Gesellschaft zukunftsweisende Verbindungen ein. Die 4. Sächsische Landesausstellung, die vom 25. April bis zum 1. November 2020 mit einer großen Zentralausstellung im Audi-Bau Zwickau sowie an sechs weiteren, authentischen Schauplätzen der sächsischen Industriegeschichte stattfinden wird, ist ein Muss für alle, die diese Seite Sachsens verstehen und erleben möchten.

Alle Schauplätze präsentieren sich am 16. Juni im SMWK mit spannenden Angeboten zum Mitmachen und Ausprobieren:

  • AutoBoom. August Horch Museum Zwickau: Besucher können einen Horch-Oldtimer Probe fahren oder einen Oldtimer-Konfigurator ausprobieren.
  • MaschinenBoom. Industriemuseum Chemnitz: Mit VR-Brillen lässt sich Industriekultur bestaunen. Oder ganz real LEGO Mindstorms bauen, malen oder auf der Schreibmaschine schreiben.
  • SilberBoom. Forschungs- & Lehrbergwerk Silberbergwerk Freiberg: Hier kann man den Roboter „Alexander von Humboldt“ erleben, der in Freiberg Bergwerksgänge mit Laserscanner und Stereokamera erforscht.
  • EisenbahnBoom. Schauplatz Eisenbahn Chemnitz-Hilbersdorf: Im Garten fährt eine Modelleisenbahn, die kleine Gäste zum Mitfahren einlädt.
  • KohleBoom. Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge: Hier erwartet die Besucher ein Förderturmmodell mit Gewinnspiel.
  • TextilBoom. Tuchfabrik Pfau Crimmitschau: Hier erfahren Sie mehr über Wolle und Weben.

Ergänzend zu den Mitmach- und Informationsangeboten zur Landesausstellung eröffnet im Erdgeschoss eine spannende Ausstellung der Landesstelle für Museumswesen zum Thema „Industriearchitektur in Sachsen - erleben, erhalten, erfahren!“

Auch in diesem Jahr sorgt der Sächsische Musikrat im Garten den ganzen Tag über für musikalischen Kunstgenuss – mit 150 Musikerinnen und Musikern! Mit dabei: das Jugendblasorchester Sebnitz, das Symphonische Blasorchester Leipzig, die Sachsenländer Blasmusikanten und das Sinfonische Blasorchester des Heinrich Schütz Konservatoriums Dresden.

Besucherinnen und Besucher können gern mit Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange (12-14 Uhr) und Staatssekretär Uwe Gaul (14 bis 17 Uhr) in Gespräch kommen.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Themen
Kunst & Kultur
Kontakt
Pressesprecher Andreas Friedrich
Telefon +49 351 564 60200
Telefax +49 351 564 60299
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei