Hauptinhalt

Parkplatz am Großdeubener Weg in Zwenkau kann gebaut werden

06.11.2019, 17:16 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Landesdirektion Sachsen bewilligt Fördermittel in Höhe von 724.765 Euro

Die Landesdirektion Sachsen hat der Stadt Zwenkau Fördermittel für den Bau eines Parkplatzes am Großdeubener Weg am Zwenkauer See bewilligt.

Das Vorhaben wird mit einem Zuschuss in Höhe von 724.765 Euro durch den Bund und den Freistaat Sachsen aus dem Programm der Gemeinschaftsaufgabe »Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur« unterstützt. Die Höhe der Förderung entspricht 85 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen 885.080 Euro. Den Differenzbetrag übernimmt die Kommune aus dem eigenen Haushalt.

Um die vorhandenen touristischen Angebote am Zwenkauer See zu verknüpfen und aufzuwerten, plant die Stadt Zwenkau ein aufeinander abgestimmtes Maßnahmenpaket. Dabei wird der Großdeubener Weg ausgebaut und ein unentgeltlicher Parkplatz am Ende desselbigen in Richtung Zwenkauer See errichtet. Außerdem ist vorgesehen, einen Rastplatz zu bauen.

Mit der Errichtung des Parkplatzes werden insgesamt 43 Pkw-Stellplätze und zwei Behindertenparkplätze geschaffen. Die Ausstattung des Parkplatzes und der Zuwegung zu den touristischen Leistungsträgern durch Beschilderung, Sitzmöglichkeiten, Straßenbeleuchtung und Begrünung runden das Projekt ab. Das Vorhaben trägt zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur und Erhöhung der Aufenthaltsqualität bei.

Die Baumaßnahme soll in den kommenden beiden Jahren umgesetzt werden.


Kontakt

Landesdirektion Sachsen

Pressesprecher Dr. Holm Felber

Telefon: +49 371 532 1010

Telefax: +49 371 532 271016

E-Mail: presse@lds.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang