Hauptinhalt

1. Medieninformation der Polizeidirektion Görlitz

31.07.2020, 14:44 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Ungebetener Schlafgast in Haft

Verantwortlich: Katharina Korch (kk), Anja Leuschner (al) und Petra Kirsch (pk)

Ungebetener Schlafgast in Haft

Görlitz, Rauschwalder Straße
30.07.2020, 17:00 Uhr

Eine Laubenbesitzerin hat am Donnerstagnachmittag einen ungebetenen Gast in ihrer Gartenlaube an der Rauschwalder Straße in Görlitz überrascht.

Es stellte sich heraus, dass der Mann zuvor versucht hatte, mehrere Fenster aufzubrechen. Als dies misslang, brach er die Tür des Häuschens auf. Darin bereitete er sich eine Schlafstätte, durchwühlte alle Schränke und legte sich Gegenstände zum Mitnehmen zurecht. Bevor er sich zur Ruhe begeben oder seine Beute davontragen konnte, klickten jedoch die Handschellen.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 46 Jahre alten polnischen Staatsbürger. Der mutmaßliche Einbrecher stand zudem unter dem Einfluss von Amphetaminen. Ein Richter ordnete am Freitag die Untersuchungshaft für den Beschuldigten an. Eine Streife brachte ihn in eine Justizvollzugsanstalt. (al)

Per Haftbefehl Gesuchter gefasst

Hoyerswerda, Spremberger Chaussee
31.07.2020, 01:50 Uhr

Ein per Haftbefehl gesuchter 38-Jähriger ist einer Polizeistreife in der Nacht zu Freitag in Hoyerswerda ins Netz gegangen. Die Beamten stellten den polizeibekannten Mann an der Spremberger Chaussee. Sofort klickten die Handschellen.

Die Polizisten informierten den Deutschen über den Haftbefehl und brachten ihn auf das Revier. Bei der Durchsuchung seiner Sachen fanden die Ordnungshüter Betäubungsmittel in Form von Crystal sowie eine Gasdruckwaffe. Außerdem war er mit einem vor kurzem am Geierswalder See entwendeten E-Bike unterwegs. Die Uniformierten stellten die Gegenstände und Substanzen sicher. Der rechtmäßige Eigentümer erhält sein Fahrrad nach abgeschlossener Spurensicherung zurück. Ein Richter wird am Freitagnachmittag über den Haftantrag der Staatsanwaltschaft Görlitz entscheiden. (al)

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Strohballen verloren

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Burkau und Ohorn, Höhe Wildbrücke
30.07.2020, 18:45 Uhr - 19:15 Uhr

Am Donnerstagnachmittag hat ein Kraftfahrer die Polizei alarmiert, weil auf der Autobahn 4 in Richtung Dresden etwa in Höhe der Wildbrücke mehrere Strohballen lagen. Nach Zeugenhinweisen sollen die Ballen von einem Transporter mit Hänger gefallen sein. Beamte des Autobahnpolizeireviers machten die Fahrbahn wieder sicher, indem sie die Hindernisse beiseite räumten. Nach bisherigen Erkenntnissen gab es auch keine Geschädigten, die durch die Strohballen behindert wurden. Die Ermittlungen zu der verursachenden Fahrzeugkombination laufen. Der Fahrer muss sich den Vorwurf der ungenügenden Ladungssicherung gefallen lassen. (pk)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Kompressor verschwunden

Malschwitz, OT Buchwalde
29.07.2020, 16:00 Uhr - 30.07.2020, 06:00 Uhr

Unbekannte haben zwischen Mittwoch und Donnerstag einen Kompressor von einem Firmengelände in Buchwalde gestohlen. Das mobile Arbeitsgerät von Kaeser hatte einen Wert von circa 15.000 Euro. Es entstand zudem ein Sachschaden von circa 50 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al)

Lebensmittel gestohlen

Malschwitz, OT Baruth
29.07.2020, 17:30 Uhr - 30.07.2020, 08:00 Uhr

Ein Vereinsgebäude sowie eine Gaststätte in Baruth sind in der Nacht zu Donnerstag das Ziel von Einbrechern gewesen. Die Täter stahlen Lebensmittel sowie alkoholische Getränke im Wert von rund 140 Euro. Der Sachschaden betrug etwa 550 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Mit deren Auswertung und den weiteren Ermittlungen befasst sich die Kriminalpolizei. (al)

E-Bike verschwunden

Sohland an der Spree, OT Wehrsdorf
30.07.2020, 11:00 Uhr - 11:45 Uhr

Aus dem Hof eines Grundstücks in Wehrsdorf ist am Donnerstagnachmittag ein E-Bike verschwunden. Das 28-Zoll-Gefährt von Giant hatte einen Wert von circa 2.200 Euro. Die Kriminalpolizei leitete die Fahndung sowie ein Ermittlungsverfahren ein. (al)

Mountainbike entwendet

Radeberg, Am Bahnhof
30.07.2020, 05:50 Uhr - 15:20 Uhr

In Radeberg am Bahnhof haben Unbekannte am Donnerstag ein Mountainbike gestohlen. Die Eigentümerin hatte das grau-pinkfarbene Rad vor einer Zugfahrt im Fahrradständer angeschlossen. Als sie am Nachmittag zurückkam, war der Drahtesel samt Schloss weg. Die Polizei fahndet nun nach dem Zweirad. (pk)

Haftbefehle realisiert

Ottendorf-Okrilla, OT Medingen
30.07.2020, 11:00 Uhr

Am Donnerstagmittag haben Polizeibeamte einen 31-Jährigen in seinem Zuhause in Medingen aufgesucht. Gegen den Mann lagen zwei Haftbefehle seitens der Staatsanwaltschaft Görlitz vor. Er zahlte die Geldbuße und entging damit einer Gefängnisstrafe.

Großröhrsdorf, OT Bretnig
30.07.2020, 14:10 Uhr

Beamte des Kamenzer Reviers haben am Donnerstagnachmittag eine 40-Jährige in Bretnig mit einem Vollstreckungsverfahren der Görlitzer Staatsanwaltschaft konfrontiert. Gleich vier Geldbeträge im Gesamtwert von circa 260 Euro hatte die Frau zu zahlen, um eine Erzwingungshaft abzuwenden. Dem kam sie nach und musste nicht in die Justizvollzugsanstalt. (pk)

Einhaltung der 30 km/h kontrolliert

Kamenz, Einmündung Weinbergstraße/Goethestraße
30.07.2020, 13:30 Uhr - 14:45 Uhr

Am Donnerstagnachmittag haben Ordnungshüter des Kamenzer Reviers die Einhaltung der Geschwindigkeit von 30 km/h im Einmündungsbereich Weinbergstraße und Goethestraße überwacht. In etwa einer Stunde waren dort acht Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Sieben Kraftfahrer müssen mit einem Ordnungsgeld rechnen. Ein Fahrzeuglenker wurde mit 53 km/h geblitzt. Gegen ihn erstatteten die Beamten eine Bußgeldanzeige. (pk)

Mit einer Machete bedroht…

Hoyerswerda, Konrad-Zuse-Straße
30.07.2020, 19:20 Uhr

…hat ein 21-Jähriger am Donnerstagabend offenbar einen 32-Jährigen an der Konrad-Zuse-Straße in Hoyerswerda.

Dem ging eine Auseinandersetzung aufgrund eines Handydiebstahls zuvor. Der Ältere erkannte den Jüngeren als dem mutmaßlichen Dieb wieder und stellte ihn zur Rede.

Anstatt den Sachverhalt in einem Gespräch zu klären, positionierte sich der Heranwachsende mit der Waffe in bedrohlicher Art und Weise vor dem Geschädigten. Dieser konnte ihm die Machete schließlich abnehmen und somit Schlimmeres verhindern. Der deutsche Angreifer muss sich nun wegen des Verdachts der Bedrohung verantworten. (al)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Diebstahl aus Lagerhalle

Niesky, Ziegelweg
29.07.2020, 18:00 Uhr - 30.07.2020, 17:30 Uhr

In der Zeit zwischen Mittwoch und Donnerstagnachmittag sind Diebe in eine Schrauberwerkstatt am Nieskyer Ziegelweg eingestiegen. Aus der Halle stahlen sie eine Bohrmaschine, ein Schweißgerät und einen Winkelschleifer. Mit der Beute im Wert von rund 250 Euro machten sich die Einbrecher dann aus dem Staub. Die Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei. (pk)

Einbruch in Club

Görlitz, Cottbuser Straße
29.07.2020, 19:30 Uhr - 30.07.2020, 11:00 Uhr

Vermutlich in der Nacht zu Donnerstag sind unbekannte Täter gewaltsam einen Club an der Cottbuser Straße in Görlitz eingedrungen. Aus dem Objekt stahlen sie Schweißgeräte, Akkubohrer und diverse Werkzeuge. Zudem verschwand auch eine Spendenbox. Weitere Gegenstände lagen zum Abtransport bereit. Der entstandene Schaden betrug nach ersten Schätzungen knapp 4.000 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich mit dem Fall befassen. (pk)

Geschwindigkeitskontrolle

Görlitz, Sattigstraße, Höhe Jauernicker Straße
30.07.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Bedienstete der Verkehrspolizeiinspektion und des Görlitzer Reviers haben am Donnerstagvormittag Durchfahrts- und Anhaltekontrollen auf der Sattigstraße durchgeführt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt dort bei 30 km/h. Von den 1.350 Fahrzeugen, welche die Messstelle passierten, waren 20 Kraftfahrer zu schnell unterwegs. In 19 Fällen belehrten die Beamten die Eiligen und ahndeten mit einem Verwarngeld. Ein polnischer Kraftfahrer wurde mit 56 km/h geblitzt und hat nun ein Bußgeld zu entrichten. (pk)

Keine gültige Fahrerlaubnis

Görlitz, Sattigstraße
30.07.2020, 09:35 Uhr

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle haben die Beamten des Neißestädter Reviers am Donnerstagvormittag im Stadtgebiet einen Kraftfahrer ohne gültige Fahrerlaubnis erwischt. Der 45-jährige Deutsche war mit einem Ford unterwegs, als er in die Kontrollstelle kam. Da er keine Fahrerlaubnis vorlegen konnte, erstatteten die Ordnungshüter Anzeige und unterbanden die Weiterfahrt. (pk)

Achtung - Neue Barcode-Betrugsmasche

Görlitz, Robert-Bosch-Straße
30.07.2020, gegen 10:00 Uhr

In einem Einkaufsmarkt an der Robert-Bosch-Straße in Görlitz ist Mitarbeitern am Donnerstagvormittag ein Betrüger ins Netz gegangen. Der 30-Jährige hatte offenbar den Barcode eines Bohrhammers im Wert von rund 70 Euro fotografiert, diesen ausgedruckt und auf eine höherwertige Ausführung des Gerätes geklebt. Mit dem elektrischen Bohrhammer im Wert von knapp 500 Euro passierte er den Kassenbereich, bezahlte jedoch zunächst nur das günstige Gerät. Angestellte wurden stutzig, hielten den polnischen Bürger auf und informierten die Polizei. Die nahm den Mann mit auf das Revier und erstattete Anzeige wegen des Verdachts des Betruges. (al)

Firmeneinbruch

Zittau, OT Hirschfelde
29.07.2020, 14:30 Uhr - 30.07.2020, 07:30 Uhr

Einbrecher haben sich zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen gewaltsam Zugang zu einer Firma in Hirschfelde verschafft. Sie demontierten einige Teile von einer Anlage im Wert von circa 750 Euro. Auch ein Sachschaden von rund 3.000 Euro blieb zurück. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (al)

Polizei berät zum Einbruchschutz

Ostritz, Markt
05.08.2020, 09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Zittau, OT Hirschfelde, Ernst-Thälmann-Platz
05.08.2020, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr

Am kommenden Mittwoch wird die polizeiliche Beratungsstelle mit ihrem Infomobil in Ostritz und Hirschfelde vor Ort sein und zur Vorbeugung von Eigentumskriminalität Auskunft geben.

Zwischen 09:30 Uhr und 11:30 Uhr beraten die Beamten am Markt in Ostritz. In der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr sind die Uniformierten am Ernst-Thälmann-Platz in Hirschfelde anzutreffen. Die Polizisten des Fachdienstes Prävention informieren zum Thema Einbruch- sowie Diebstahlschutz und zeigen spezielle technische Sicherungsmöglichkeiten. Darüber hinaus geben die Ordnungshüter Verhaltensempfehlungen und stehen für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Am Beratungstag sind ebenso der zuständige Bürgerpolizist und ein Beamter der Soko Argus dabei.

Für alle Interessierten, die diesen Termin nicht wahrnehmen können, besteht die Möglichkeit telefonisch unter der Rufnummer 03581 650 - 502 oder per E-Mail an praevention.pd-gr@polizei.sachsen.de individuelle Vor-Ort-Termine zu vereinbaren.

Weitere Informationen zur polizeilichen Prävention finden Sie auf der Internetseite der Polizei des Freistaates Sachsen unter dem Link https://www.polizei.sachsen.de/de/17054.htm. (mk)

Fahrräder entwendet

Weißwasser/O.L., Hegelpromenade, Schweigstraße
30.07.2020, 10:00 Uhr - 13:30 Uhr

Am Donnerstag haben Unbekannte in Weißwasser zwei Fahrräder entwendet. Sie stahlen an der Hegelpromenade ein Herren-Pedelec von Prophete. Der Wert des schwarzen Bikes ist nicht bekannt. Ein weiteres Zweirad verschwand an der Schweigstraße. Das weinrot lackierte Kalkhoff-Damenfahrrad hatte einen Wert von circa 660 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (kk)

Von der Fahrbahn abgekommen

Gablenz, Krauschwitzer Weg
30.07.2020, gegen 10:30 Uhr

Eine 93-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagvormittag in Gablenz von der Straße abgekommen. Sie war auf dem Krauschwitzer Weg unterwegs, als sie mit dem Außenspiegel ihres Opel eine Straßenbegrenzung touchierte. Sachschaden von circa 200 Euro entstand. Die Frau kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei. (kk)


Kontakt

Polizeidirektion Görlitz

Pressesprecher Kai Siebenäuger

Telefon: +49 3581 468 2030

E-Mail: medien.pd-gr@polizei.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang