Hauptinhalt

Sächsischer Buchsommer-Leserpreis geht an Anna Benning

25.09.2020, 13:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Die Autorin Anna Benning hat heute für ihr Debüt »Vortex – Der Tag an dem die Welt zerriss« den diesjährigen sächsischen Buchsommer-Leserpreis erhalten. Der Preis wurde damit zum dritten Mal verliehen. Die Preisverleihung fand heute im Rahmen der offiziellen Buchsommer-Abschlussveranstaltung in der Stadtbibliothek Riesa statt.

Die Autorin konnte sich mit ihrem Buch gegen neun weitere Titel durchsetzen, welche von der Buchsommer-Jugendjury aus Schwarzenberg zuvor für den Leserpreis nominiert wurden. Alle 7487 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Buchsommers Sachsen 2020 konnten für den Siegertitel abstimmen.

Der Buchsommer Sachsen ist eine Sommerleseaktion, die vom sächsischen Bibliotheks-verband koordiniert und vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus in diesem Jahr mit 170.500 € gefördert wird. Weitere knapp 70.000 € wurden zusätzlich von den 109 teilnehmenden sächsischen Bibliotheken aufgebracht.

»Bücherlesen ist eine wunderbare Sache. Nicht nur in diesen ungewöhnlichen Sommerferien, in denen Reisen in ferne Länder kaum möglich waren. Bücher locken die Leserinnen und Leser noch ganz anders in die Welt. Bücherlesen ist nicht nur eine Möglichkeit, etwas zu lernen – es ist vor allem eine wunderbare Möglichkeit, Abenteuer zu bestehen, sich die Welt zu erobern, Erfahrungen zu machen. Die Leseaktion Buchsommer Sachsen gibt Kindern und Jugendlichen in ihren örtlichen Bibliotheken jedes Jahr Gelegenheit dazu. Sie regt sie zum Austausch über das Gelesene an, und die engagierten Bibliothekarinnen und Bibliothekare gewinnen neue junge Leserschaft. Darum ist es mir wichtig, die Bibliotheken beim Buchsommer Sachsen finanziell zu unterstützen. Den Mitwirken-den möchte ich für diese besondere Werbung für das Buch und das Lesen herzlich danken! Mein besonderer Glückwunsch gilt der Autorin Anna Benning, die den Buchsommer-Leserpreis der Jugendjury gewonnen hat. Mein Dank geht auch an die junge Jury!", sagte die Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch.

Der Buchsommer Sachsen findet seit 2012 in den Sommerferien in den öffentlichen Bibliotheken statt. Kinder und Jugendliche im Alter von 11 – 16 Jahren können aus einer Vielzahl an aktuellen, eigens für den Buchsommer angeschafften Büchern wählen. Wer mindestens drei Bücher gelesen hat, erhält ein Zertifikat.


Kontakt

Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus

Pressesprecher Jörg Förster

Telefon: +49 351 564 60620

E-Mail: presse.kt@smwk.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang