Hauptinhalt

1. Medieninformation

17.10.2020, 11:11 Uhr — 1. Korrektur (aktuell)

Stark qualmender Pkw

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf)

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Stark qualmender Pkw

A4 Dresden in Fahrtrichtung Görlitz, Kilometer 92
16.10.2020, 07:49 Uhr

Am Freitagmorgen wurde durch eine Streifenwagenbesatzung des Autobahnpolizeireviers Bautzen auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Kodersdorf und Görlitz ein Pkw mit starker Rauchentwicklung auf dem Standstreifen stehend festgestellt. Ursache für die Rauchentwicklung war ein Motorschaden am Chrysler. Die angeforderten Kameraden der Feuerwehr Kodersdorf banden das auslaufende Öl. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und der rechte Fahrstreifen und Standstreifen mussten durch eine Firma gereinigt werden. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 7.500 Euro beziffert. (cf)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Skoda Octavia gestohlen

Wilthen, Weberweg
15.10.2020, 18:00 Uhr – 16.10.2020, 11:30 Uhr

Von einem Firmengelände in Wilthen entwendeten unbekannte Täter einen weißen Pkw Skoda Octavia, Baujahr 2010. Das Fahrzeug stand ohne amtliche Kennzeichen auf der Freifläche des Unternehmens und hat einen Zeitwert von ca. 6.600 Euro. Der Skoda wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen (cf)

Diebstahl eines E-Bikes

Bautzen, Töpferstraße
15.10.2020, 16:30 Uhr – 22:00 Uhr

Als die Geschädigte am Donnerstagabend gegen 22:00 Uhr nach Beendigung der Arbeit mit ihrem Rad nach Hause fahren wollte, erlebte sie eine böse Überraschung. Sie hatte ihr E-Bike gegen 16:30 Uhr in einem Hinterhof hinter einem Busch auf der Töpferstraße abgestellt, wo es sich aber nicht mehr befand. Das schwarze Rad der Marke HAIBIKE SDURO Hard Seven 1.0 hatte die Geschädigte in sich mit einem schweren Faltschloss gesichert. Der Wert des Rades wurde mit ca. 2.100 Euro angegeben. (cf)

Ruhestörung endet im Krankenhaus

Kamenz, Klosterstraße
17.10.2020, ca. 01:50 Uhr

In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde die Polizei in Kamenz zu einer Ruhestörung in der Klosterstraße gerufen. Vor Ort stellten die Beamten tatsächlich erheblichen Lärm, verursacht durch laute Musik, fest. Auf Klingeln und Klopfen an der entsprechenden Wohnung reagierten die Verursacher der Ruhestörung nicht. Daraufhin wurde die Feuerwehr Kamenz hinzugezogen, die die Wohnungstür öffnete. In der Wohnung lagen zwei Personen, welche auf Ansprache zuerst nicht reagierten. Durch den hinzugezogenen Rettungsdienst wurden die Männer, welche zwischenzeitlich wieder zu sich kamen, untersucht und vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus verbracht. Die beiden 26 und 29 Jahre alten Deutschen hatten Atemalkoholwerte von umgerechnet 1,90 bzw. 1,94 Promille. Den 29-jährigen Wohnungsinhaber erwartet nun ein Bußgeld wegen unzulässigem Lärm und zudem muss er die Kosten des Feuerwehr- und Polizeieinsatz tragen. (cf)

Verkehrsunfall

Hoyerswerda, Kolpingstraße / Alte Berliner Straße
16.10.2020, 17:09 Uhr

Am späten Freitagnachmittag kam es in Hoyerswerda an der Kreuzung Kolpingstraße / Alte Berliner Straße zwischen einem Audi A5 und einem Nissan Almera zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 66-jährige Unfallverursacherin befuhr mit ihrem Audi die Kolpingstraße in Richtung Alte-Berliner-Straße. Dort missachtete sie die auf der Alten-Berliner-Straße befindliche 40-Jährige Nissanfahrerin und kollidierte mit dieser. In Folge des Zusammenstoßes wurde der Audi gegen eine Straßenlaterne geschleudert, welche dadurch in Schieflage geriet und umzustürzen drohte. Die Sicherung der Laterne erfolgte durch die alarmierte Feuerwehr und die Versorgungsbetriebe. Personen wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt. (cf)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Berauscht unterwegs

Horka, Rothenburger Straße
16.10.2020, 16:45 Uhr

Beamte des Polizeireviers Görlitz kontrollierten am Freitagnachmittag in Horka auf der Rothenburger Straße einen 61-jährigen, deutschen Pkw-Fahrer. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Renaultfahrer einen Wert von 1,52 Promille. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Die Ermittlung wegen Trunkenheit im Verkehr übernimmt das Polizeirevier Görlitz. (cf)

Mazda CX 3 gestohlen

Görlitz, Immanuel-Kant-Straße
16.10.2020, 19:15 Uhr – 16.10.2020, 20:15 Uhr

Am Freitagabend zwischen 19:15 Uhr und 20:15 Uhr wurde durch derzeit unbekannte Täter in Görlitz auf der Immanuel-Kant-Straße ein roter Pkw Mazda CX 3 mit dem amtlichen Kennzeichen GR - PF 1961 entwendet. Das fünf Jahre alte Fahrzeug hat einen Zeitwert von ca. 17.000 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen (cf)

VW-Transporter entwendet

Leutersdorf, Sachsenstraße
15.10.2020, 19:00 Uhr – 16.10.2020, 06:15 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde in der Nacht von Donnerstag zu Freitag ein weißer VW-Transporter, Baujahr 2004 mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-FS 4000 entwendet. In dem Fahrzeug befanden sich hochwertige Werkzeuge, unter anderem Akkuschrauber und Bohrmaschine. Des Weiteren lagerten Baumaterialien im Firmenfahrzeug. Der Gesamtstehlschaden wird mit 16.880 Euro beziffert, wobei der Wert des Transporters mit 9450 Euro beziffert wurde. Das entwendete Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben. (cf)

Einbruch in Wohnhaus

Jonsdorf, Kroatzbeerwinkel
15.10.2020, 18:00 Uhr – 16.10.2020, 12:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein im Umbau befindliches Wohnhaus in Jonsdorf ein. Sie brachen dazu mehrere Türen auf und entwendeten aus dem Gebäude verschiedene Werkzeuge im Wert von ca. 3.000 Euro. Der verursachte Sachschaden wird mit etwa 250 Euro beziffert. Zur Spurensicherung wurde ein Kriminaltechniker zum Einsatz gebracht. (cf)

Diebstahl Pkw Nissan

Olbersdorf, An der Kleinbahn
16.10.2020 16:50 Uhr

Ein kurzes Außer-Acht-Lassen ihres Pkw Nissan Micra wurde einer älteren Dame in Olbersdorf zum Verhängnis. Während der Schlüssel steckte und der Motor des Fahrzeuges lief, wurde das Fahrzeug von unbekannten Tätern entwendet. Der Schaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. (cf)

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Weißwasser, Lutherstraße / Heinrich-Heine-Straße
16.10.2020, 06:17 Uhr

Am Freitagmorgen ereignete sich in Weißwasser ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ein 47-jähriger Seatfahrer befuhr die Lutherstraße in Weißwasser aus Richtung Görlitzer Straße kommend. An der vorfahrt- und lichtzeichengeregelten Kreuzung Lutherstraße / Heinrich-Heine-Straße beabsichtigte dieser nach links in die Heinrich-Heine-Straße abzubiegen. Vermutlich aus Unachtsamkeit bemerkte er den entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten 36-jährigen Fahrer eines Renaults nicht, welcher bei "Grün" von der Lutherstraße geradeaus in Richtung Görlitzer Straße fuhr. In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider Pkw, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 23.000 Euro entstand. (cf)

Zusammenstoß zwischen Pkw und Wolf

Ortsverbindungsstraße Trebendorf und Weißwasser
16.10.2020, 06:40 Uhr

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Weißwasser und Trebendorf kam es am Freitagmorgen zu einer Begegnung zwischen einem Pkw Mitsubishi und einem Wolf. Bei der Kollision entstand an dem Pkw ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Wolf verstarb an der Unfallstelle. Über den Sachverhalt wurde das Wolfsbüro LUPUS in Kenntnis gesetzt. (cf)


Verlauf der Medieninformation

Kontakt

Polizeidirektion Görlitz

Pressesprecher Kai Siebenäuger

Telefon: +49 3581 468 2030

E-Mail: medien.pd-gr@polizei.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang