Hauptinhalt

Medieninformation Polizeidirektion Dresden Nr. 212|21

12.04.2021, 13:56 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Widerstand geleistet | Ein Verletzter bei Unfall auf Autobahn | Unfälle - Zeugen gesucht

Autoren: Marko Laske (ml), Lukas Reumund (lr), Uwe Hofmann (uh)

Landeshauptstadt Dresden

Widerstand geleistet

Zeit: 10.04.2021, 22.10 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt

Am späten Samstagabend haben Polizisten einen Mann (28) auf der Schäferstraße festgenommen, der sich einer Maßnahme widersetzt hatte.

Der 28-jährige Marokkaner war mit einem Fahrrad bei Rot über eine Ampel an der Löbtauer Straße gefahren, woraufhin ihn die Beamten zur Rede stellten und seine Personalien aufnehmen wollten. Dem widersetzte sich der Mann und trat mehrfach nach den Beamten. Verletzt wurde niemand. Der Mann muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie der Rotfahrt verantworten. (lr)

Tablet geraubt – Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 11.04.2021, 14.15 Uhr
Ort: Dresden-Striesen

Am Sonntagnachmittag hat ein 35-jähriger Deutscher an der Wittenberger Straße einen 40-Jährigen beraubt.

Der 40-Jährige war auf der Wittenberger Straße unterwegs, als er auf den 35-Jährigen traf und unvermittelt von ihm geschlagen wurde. Er flüchtete, stürzte und verlor dabei sein Tablet und Handy, was der Tatverdächtige an sich nahm.

Im Rahmen der Aufnahme des Sachverhaltes konnte der Tatverdächtige gestellt werden. Das Tablet hatte er noch bei sich. Das Telefon ist noch nicht gefunden worden. Gegen den 35-Jährigen wird nun wegen Raubes ermittelt. (lr)

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Zeit: 30.03.2021, 07.10 Uhr
Ort: Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich Ende März auf der Könneritzstraße ereignete.

Zwischen Schweriner Straße und Maxstraße überholte ein unbekanntes Fahrzeug ein Müllauto. Dabei streifte es einen vor ihm fahrenden Peugeot (Fahrerin 47). Der Unfallverursacher fuhr davon. Schaden am Peugeot: 150 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfall und dem flüchtigen Fahrzeug machen können? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Landkreis Meißen

Ein Verletzter bei Unfall auf der Autobahn

Zeit: 11.04.2021, 20.25 Uhr
Ort: Klipphausen, BAB 4

Am Sonntagabend ist ein Mann (26) bei einem Unfall auf der Autobahn 4 verletzt worden.

Der 26-Jährige war mit einem Audi A3 auf der rechten Spur in Richtung Dresden unterwegs. Dabei übersah er offenbar einen vor ihm fahrenden Mercedes-Kleintransporter (Fahrer 38). Er versuchte nach links auszuweichen und verlor dabei die Kontrolle über den Audi. In der Folge kollidierte er mit dem Mercedes, der daraufhin gegen die Leitplanke stieß. Beide Fahrzeuge kamen auf dem Standstreifen zum Stehen. Der 26-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an den Autos und der Leitplanke wurde auf rund 20.500 Euro geschätzt. Im Rahmen der Ermittlungen prüft die Polizei, ob der Audifahrer zum Unfallzeitpunkt abgelenkt war. (lr)

Fahrrad im Wert von 450 Euro gestohlen

Zeit: 10.04.2021, 17.00 Uhr bis 11.04.2021, 11.30 Uhr
Ort: Riesa

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in einen Schuppen am Hospitalweg eingebrochen und haben ein Fahrrad im Wert von etwa 450 Euro gestohlen. Der Schaden am Schuppen ist nicht bekannt. (ml)

Unfall bei Überholmanöver

Zeit: 11.04.2021, 14.30 Uhr
Ort: Nünchritz, OT Merschwitz

Bei einem Überholmanöver sind am Sonntag ein Motorrad und ein VW Passat zusammengestoßen.

Ein 23-Jähriger war am Nachmittag mit einer Honda auf der Kreisstraße von Merschwitz nach Goltzscha unterwegs. Er versuchte einen Opel zu überholen. Dabei stieß er mit dem davor fahrenden VW Passat (Fahrer 43) zusammen, der nach links einbog. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. (uh)

Unerlaubt in der Skaterhalle

Zeit: 10.04.2021, 17.00 Uhr
Ort: Großenhain

Sieben Jugendliche müssen sich wegen Hausfriedensbruchs und Verstößen gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung verantworten.

Die sechs Männer und eine Frau zwischen 16 und 18 Jahren wurden am Sonnabendnachmittag in der geschlossenen Skaterhalle Husarenpark von einer Polizeistreife entdeckt. Dabei hielten die jungen Deutschen keine Abstände ein und trugen keine Mund-Nase-Bedeckung.

Die Beamten nahmen die Personalien des Septetts auf und fertigten entsprechende Anzeigen wegen der Ordnungswidrigkeiten und wegen Hausfriedensbruch. Die Skaterhalle wird durch die Beamten regelmäßig bestreift und kontrolliert. (uh)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kennzeichentafeln gestohlen

Zeit: 11.04.2021, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Bahretal, OT Borna

Am Sonntag haben Unbekannte auf einem Parkplatz an der Straße Alte Dresden-Teplitzer-Poststraße zwei Kennzeichentafeln von einem Dacia und einem Audi gestohlen. Die Täter stahlen das jeweils hintere Kennzeichen der geparkten Autos. Der Stehlschaden wurde mit ca. 80 Euro angegeben. (lr)

Radfahrer kollidiert

Zeit: 11.04.2021, 14.40 Uhr
Ort: Heidenau

Am Sonntagnachmittag sind zwei Radfahrer auf dem Elberadweg zusammengestoßen.

Ein 28-Jähriger war mit dem Fahrrad in Richtung Dresden unterwegs. Ihm kam ein 49-jähriger Radfahrer entgegen. In einer Kurve stießen die beiden zusammen und wurden leicht verletzt. Der Schaden an den Fahrrädern ist noch nicht beziffert. (lr)

Verkehrsvergehen festgestellt

Zeit: 09.04.2021, 17.25 Uhr bis 11.04.2021, 20.45 Uhr
Ort: Revierbereich Pirna

Am Wochenende haben Polizisten des Reviers Pirna mehrere Verkehrsvergehen festgestellt.

Am frühen Freitagabend stoppten sie in Pirna auf der Struppener Straße einen Renaultfahrer (37), der im Rahmen einer Kontrolle keinen Führerschein vorweisen konnte. Eine Überprüfung ergab, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der Deutsche muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Am Freitagabend stoppten die Beamten einen 34-jährigen Polen, der mit einem Fahrrad auf dem Böhmischen Weg in Heidenau unterwegs war. Sie stellten fest, dass er mit rund 1,7 Promille unter der Einwirkung von Alkohol stand. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr war die Folge.

In der Nacht zum Sonntag war ein 19-Jähriger mit einem BMW in Pirna auf dem Varkausring unterwegs. Im Rahmen einer Kontrolle stellten Beamte bei ihm den Einfluss von rund 0,8 Promille Alkohol fest. Am Sonntagabend wurde ein 48-Jähriger mit einem Audi in Weesenstein auf der Altenberger Straße kontrolliert, bei dem ein Alkoholwert von rund 0,7 Promille getestet wurde. Die beiden Fahrer müssen sich nun wegen Fahrens unter Einwirkung von Alkohol verantworten. (lr)

Vier Autos zusammengestoßen – Zeugen gesucht

Zeit: 11.04.2021, 17.15 Uhr
Ort: Wilsdruff

Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls mit Unfallflucht, bei dem am Sonntagnachmittag vier Autos aneinander stießen.

Auf der Staatsstraße zwischen Limbach und Tanneberg kam ein unbekanntes Fahrzeug dem BMW eines 36-Jährigen in dessen Spur entgegen. Zuvor hatte das unbekannte Auto einen Fahrradfahrer überholt.

Es kam zum Zusammenstoß. Auch ein hinter dem BMW fahrender Mazda 3 und ein Opel Astra wurden involviert. Der Unfallverursacher fuhr davon. An den übrigen drei Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Unfall und dem flüchtigen Fahrzeug gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Wildunfall

Zeit: 12.04.2021, 04.25 Uhr
Ort: Sebnitz

Am frühen Montagmorgen ist auf der Kirnitzschtalstraße ein Mazda mit einem Wildschwein zusammengestoßen.

Ein 31-Jähriger war mit einem Mazda 2 in Richtung Bad Schandau unterwegs, als in der Nähe der Lichtenhainer Mühle ein Wildschwein über die Fahrbahn rannte. Der Mazda kollidierte mit dem Tier, das daraufhin in den Wald flüchtete. Am Wagen entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro. (lr)


Kontakt

Polizeidirektion Dresden

Pressesprecher Thomas Geithner

Telefon: +49 351 483 2400

E-Mail: medien.pd-dd@polizei.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang