Hauptinhalt

Medieninformation Polizeidirektion Dresden Nr. 455|21

22.07.2021, 13:34 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Transporter voll mit gestohlenen Grills und Planschbecken | In Schlangenlinie über die Autobahn | Luftgewehr sichergestellt

Autoren: Lukas Reumund (lr), Uwe Hofmann (uh) und Rocco Reichel (rr)

Landeshauptstadt Dresden

Transporter voll mit gestohlenen Grills und Planschbecken

Zeit: 22.07.2021, 02:00 Uhr
Ort: Dresden-Rähnitz

Polizisten haben in der Nacht zu Donnerstag einen mit Diebesgut beladenen Citroen Jumper an der Rähnitzer Allee festgestellt. Kurz zuvor waren Unbekannte dort in ein Firmengelände eingebrochen.

Die Täter trennten einen Gitterzaun auf, um auf das Gelände zu gelangen. Sie stahlen mehrere Kisten mit Grills, aufblasbaren Schwimmbecken und anderen Waren im Gesamtwert von rund 12.000 Euro. Zeugen bemerkten die Vorgänge und informierten die Polizei.

Die herbeigerufenen Beamten stellten den Kleintransporter und das Diebesgut darin sicher. Von den Tätern fehlte jede Spur. Am Zaun entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (uh)

Exhibitionist am Elbufer

Zeit: 21.07.2021, 17:00 Uhr
Ort: Dresden-Innere Neustadt

Am Mittwochnachmittag hat sich ein Mann unterhalb der Carolabrücke vor mehreren Frauen entblößt.

Die Frauen saßen am Königsufer, als der Mann auf sie zukam und an seinem entblößten Geschlechtsteil manipulierte. Alarmierte Beamte konnten ihn nicht mehr auffinden. Sie leiteten Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen ein. (lr)

In Schlangenlinie über die Autobahn

Zeit: 21.07.2021, 19:45 Uhr
Ort: Dresden, A 17 in Richtung Dreieck Dresden-West

Polizisten stellten am Mittwochabend einen 28-Jährigen, nachdem dieser unter Alkoholeinfluss einen Unfall auf der Autobahn 17 verursacht hatte.

Zeugen alarmierten die Polizei, weil ein BMW auf der A 17 in Schlangenlinie fuhr. Auf Höhe der Abfahrt Gorbitz brach das Auto nach rechts aus und touchierte die Schutzplanke. Es entstand Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe. Der Wagen setzte seine Fahrt fort.

Herbeigerufene Polizisten konnten das Auto auf einem Parkplatz an der Boltenhagener Straße ausfindig machen. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer (28) ergab einen Wert von mehr als 1,9 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des 28-Jährigen sicher, ordneten eine Blutentnahme an und ermitteln nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und der Unfallflucht gegen den Polen. (uh)

Luftgewehr sichergestellt

Zeit: 21.07.2021, 17:05 Uhr
Ort: Dresden-Strehlen

In einer Wohnung an der Wilhelm-Lachnit-Straße stellten Polizisten am Mittwoch ein Luftgewehr samt Munition sicher.

Die Beamten waren alarmiert worden, da Zeugen einen jungen Mann auf einem Balkon beobachteten, der immer wieder mit einem Gewehr hantierte und Schüsse abgab. Sie fanden in der Wohnung eines 25-Jährigen das Luftgewehr, stellten es sicher und fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den Deutschen. (lr)

Starkstromkabel von Baustelle gestohlen

Zeit: 21.07.2021, 07:00 festgestellt
Ort: Dresden-Plauen

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ein Starkstromkabel von einer Baustelle an der Kantstraße gestohlen. Die Täter trennten das etwa 130 Meter lange Kabel von zwei Baustromkästen ab und nahmen es mit. Der Schaden wurde mit 1.300 Euro angegeben. (uh)

Mann von Labrador gebissen – Zeugen gesucht

Zeit: 11.07.2021, 18:00 Uhr
Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

Ein 19-Jähriger ist in einem Park an der Lingnerallee von einem schwarzen Labrador gebissen und dabei leicht verletzt worden.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand lief der Hund frei herum, kam plötzlich auf den 19-Jährigen zu und biss diesen.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung gegen den Hundehalter und sucht Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Halskette entwendet – Zeugen gesucht

Zeit: 21.08.2020 bis 29.08.2020
Ort: Dresden-Blasewitz

Unbekannte haben im August vergangenen Jahres in einem Heim am Schillerplatz eine Goldkette entwendet. Der Schmuck hat einen Wert von etwa 320 Euro.

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die Angaben zur Kette machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Landkreis Meißen

Einbruch in Wohnung

Zeit: 21.07.2021, 04:00 Uhr
Ort: Meißen

Am frühen Mittwochmorgen drang ein Unbekannter in eine Wohnung an der Görnischen Gasse ein.

Der Täter hebelte ein gekipptes Fenster auf und stieg in die Wohnung ein. Durch den Lärm erwachte der Mieter (46) und überraschte den Unbekannten, der durch das Fenster in unbekannte Richtung floh. Er hatte dabei nach erster Übersicht eine Packung Tee im Wert von drei Euro mitgenommen. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchs. (lr)

Graffiti geschmiert

Zeit: 21.07.2021, 21:35 Uhr bis 21:45 Uhr
Ort: Radebeul

Am Mittwochabend hat ein Unbekannter mehrere Schmierereien an der Hermann-Ilgen-Straße und der Harmoniestraße hinterlassen.

Ein Zeuge (41) beobachtete den Täter, wie er Briefkästen, Sitzbänke und Stromkästen mit einem schwarzen Stift beschrieb. Unter anderem waren verfassungsfeindliche Zeichen dabei. Der Zeuge verfolgte den Täter und wurde daraufhin von einem zweiten Mann, der offensichtlich ein Begleiter des Täters war, beleidigt und von einer weiteren Verfolgung abgehalten. Beide Männer konnten unerkannt fliehen.

Die alarmierten Beamten fertigten die Anzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in leerstehendes Gebäude

Zeit: 20.07.2021, 19:30 Uhr bis 21.07.2021, 20:00 Uhr
Ort: Rosenthal-Bielatal, OT Rosenthal

Unbekannte sind in ein leerstehendes Gebäude an der Straße Schweizermühle eingebrochen.

Um in das Objekt zu gelangen, hebelten sie ein Fenster auf. Ob etwas gestohlen wurde, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der Sachschaden am Gebäude beträgt etwa 100 Euro. (rr)

Autofahrer mit mehr als 1,1 Promille unterwegs

Zeit: 21.07.2021, 08:45 Uhr
Ort: Stolpen

Die Polizei hat einen Skodafahrer (58) festgestellt, der unter dem Einfluss von Alkohol gefahren ist.

Den Beamten war bei einer Kontrolle auf der Bischofswerdaer Straße aufgefallen, dass der 58-Jährige nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (rr)


Kontakt

Polizeidirektion Dresden

Pressesprecher Thomas Geithner

Telefon: +49 351 483 2400

E-Mail: medien.pd-dd@polizei.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang