Hauptinhalt

Medieninformation Polizeidirektion Dresden Nr. 534|21

29.08.2021, 10:04 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Tatverdächtiger nach Raub festgenommen | Zeugen nach Unfallalfucht gesucht | Unfall mit drei Fahrzeugen

Landeshauptstadt Dresden

Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten – Tatverdächtiger festgenommen

Zeit: 28.08.2021, 17:10 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt

Polizisten haben einen 43-Jährigen festgenommen, der bei einem Unfall einen 29-Jährigen mit einem Audi Q7 angefahren hatte und davongefahren war.

Kurz zuvor wollten Polizisten den Audi Q7 kontrollieren. Der zunächst unbekannte Fahrer ignorierte das Anhaltezeichen und fuhr weiter. Als er von der Wintergartenstraße nach links auf die Canalettostraße einbog, stieß er mit dem die Fahrbahn querenden 29 Jahre alten Fußgänger zusammen. Nach kurzem Stopp setzte der Audi-Fahrer seine Fahrt fort. Der Fußgänger blieb verletzt auf der Fahrbahn liegen.

Rettungskräfte brachten ihn zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.
Nach Zeugenhinweisen konnte das Unfallfahrzeug festgestellt und auch der 43-jährige Fahrer festgenommen werden. Er hatte keine Fahrerlaubnis.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Verdacht der Unfallflucht, der fahrlässigen Körperverletzung und zum Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den Deutschen aufgenommen.

Bargeld geraubt – Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 27.08.2021, 18:55 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau

In einer Bierbar auf der Tharandter Straße stahl der 38-Jährige ein Mobiltelefon und 10 Euro, welche auf einem Spielautomaten abgelegt waren. Als der 45-jährige Besitzer seine Sachen zurückforderte, schlug der Tatverdächtige ihm ins Gesicht. Auch eine zu Hilfe kommende 65-jährige Frau schubste er zur Seite und floh aus der Bar. Dabei ließ er das Mobiltelefon zurück.

Alarmierten Polizisten konnten den 38-jährigen Deutschen in der Nähe der Bierbar festnehmen. Nach Abschluss der Ermittlungen wurde er einem Richter vorgeführt, welcher die Haft des Mannes anordnete.

Einbruch in Kleintransporter

Zeit: 27.08.2021, 18:45 Uhr bis 22:30 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt

Unbekannte stahlen aus einem auf der Leon-Pohle-Straße abgestellten Transporter VW T4 eine Reisetasche mit rund 350 Euro Bargeld und verschiedenen Geldkarten. Sie gelangten auf unbekannte Art in das Fahrzeug. Bis zur Sperrung der Geldkarten durch den Geschädigten hoben die Täter an verschiedenen Bankautomaten insgesamt 1.500 Euro ab.

Raub eines Mobiltelefons

Zeit: 27.08.2021, 23:00 Uhr
Ort: Dresden-Innere Neustadt

Drei Männer und eine Frau stellten sich auf der Hauptstraße dem mit dem Fahrrad nach Hause fahrenden 30-jährigen Mann in den Weg. Nachdem er anhielt, schlugen zwei Täter auf ihn ein, durchsuchten ihn und raubten ein Mobiltelefon und 20 Euro Bargeld. Die vier unbekannten Täter flüchteten danach in unbekannte Richtung.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 27.08.2021, 18:00 Uhr bis 28.08.2021, 10:30 Uhr
Ort: Dresden-Strehlen

Unbekannte zerschlugen an einem Einfamilienhaus an der Liliensteinstraße das Glas der Hauseingangstür, gelangten in das Haus und durchwühlten das Mobiliar. Was die Täter mitgenommen haben, ist unter anderem Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Wohnmobil aufgebrochen

Zeit: 28.08.2021, 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort: Dresden-Innere Altstadt

Unbekannte Täter drangen auf unbekannte Weise in das auf dem Parkplatz Terrassenufer abgestellte Wohnmobil des Herstellers Fiat ein und durchsuchten es. Nach erster Übersicht stahlen sie Schmuckgegenstände und rund 30 Euro Bargeld. Am Wohnmobil entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 120 Euro.

Brand in Mehrfamilienhaus

Zeit: 29.08.2021, 02:25 Uhr
Ort: Dresden-Gorbitz

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses auf dem Wilsdruffer Ring zum Ausbruch eines Brandes. Obwohl die eingesetzten Kräfte das Feuer noch in der Entstehung löschen konnten, kam es zu einer starken Rauchentwicklung im Treppenaufgang des Hauses. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Landkreis Meißen

Unbekannter Pkw fuhr gegen Leitplanke

Zeit: 28.08.2021, 12:50 Uhr
Ort: Hirschstein, OT Pahrenz

Der unbekannte Fahrer eines grünen Pkw Mercedes älteren Baujahrs befuhr die Bundesstraße 6 in Richtung Meißen. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve in Pahrenz stieß er mit seinem Fahrzeug gegen die Leitplanke an der rechten Fahrbahnseite und verließ anschließend den Unfallort. An der Leitplanke entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum unbekannten Auto und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Zeit: 28.08.2021, 08:30 Uhr
Ort: Neustadt in Sachsen

Der Fahrer (62) war mit seinem VW Caddy auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße in Richtung Langburkersdorf unterwegs. An der Einmündung Jahnstraße stieß er mit dem aus der Seitenstraße kommenden Skoda Octavia (Fahrer 65) zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der VW Caddy gegen den in der Gegenspur haltenden VW Golf (Fahrer 46) geschoben. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.


Kontakt

Polizeidirektion Dresden

Pressesprecher Thomas Geithner

Telefon: +49 351 483 2400

E-Mail: medien.pd-dd@polizei.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang