Hauptinhalt

Auftakt zur EinheitsEXPO 2021: Sächsische Einblicke auf dem Domplatz in Halle (Saale)

16.09.2021, 10:15 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Halle/Dresden (16. September 2021) – Eine DDR-Garage mitten auf dem Domplatz, Bergmusik und Breakdance: Ab 18. September präsentiert sich Sachsen mit der Kulturhauptstadt 2025 – Chemnitz auf dem Domplatz mit einem eigenen Cube in Halle (Saale).

Unter dem Motto »C the Unseen« rücken sächsische Macherinnen und Macher in den Fokus. Zu sehen gibt es spannende Exponate rund um eine kulturell attraktive und weltoffene Stadt, mitten in Europa. Präsentiert werden auch das UNESCO Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří, die lebendige Bergbautradition, die Musik und der Sport.

Neben dem Cube am Domplatz in Halle (Saale) wird es zudem eine typische DDR-Garage geben. Sie repräsentiert den sächsischen Erfindergeist und die kreativen Köpfe. Die Präsentation erzählt Geschichten über Nachbarschaft, Mitmachen, Anpacken, Zuhören, Schönheit und Alltag in Sachsen.

Programmhighlights am 18. September sind das Bemalen und Gestalten der Eastern State of Mind-Garage mit der der Künstlerin Mathilde Schliebe, Auftritte des Jugendblasorchesters Bernsdorf e.V, der Aufzug der Bergleute des Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft e.V. in Begleitung der Silberstadtkönigin sowie der berühmten Breakdance-Crew »The Saxonz«.

Am 2. und 3. Oktober freuen sich Besucherinnen und Besucher auf Peter Tills »Universal Druckluft Orchester«, ein wunderbares Beispiel für das sächsische Tüftler-Gen. Das selbst gebaute Druckluft-Orchester ist eine Ein-Mann-Show und eine fahrbare musikalische Wundertüte.

Halle (Saale) ist in diesem Jahr Austragungsort für die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit. Das wird begangen mit einer EinheitsEXPO: https://tag-der-deutschen-einheit.de/.

Jedes Bundesland zeigt sich mit einem eigenen Ausstellungscube.


Kontakt

Sächsische Staatskanzlei

Regierungssprecher Ralph Schreiber

Telefon: +49 351 564 10300

Telefax: +49 351 564 10309

E-Mail: presse@sk.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang