Hauptinhalt

Medieninformation Polizeidirektion Dresden Nr. 592|21

23.09.2021, 13:50 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf | Bargeld aus Geschäften gestohlen | Moped gestohlen

Autoren: Marko Laske (ml), Stefan Grohme (sg), Lukas Reumund (lr)

Landeshauptstadt Dresden

Ausschreitungen am Rudolf-Harbig-Stadion – Öffentlichkeitsfahndung

Weiterer Tatverdächtiger identifiziert

Im Zusammenhang mit der vierten Öffentlichkeitsfahndung nach den Ausschreitungen im Mai 2021 ist ein weiterer Tatverdächtiger bekannt gemacht worden (siehe Medieninformation Nr. 568/21 vom 13. September 2021).

Der Deutsche (30) meldete sich bei der Polizei und wurde eindeutig identifiziert. Es handelt sich um den Mann auf dem Bild 76. Alle Medien werden gebeten dieses Bild nicht mehr zu veröffentlichen und entsprechende Internet-Publikationen zu löschen. Damit sind bislang acht der abgebildeten Tatverdächtigen identifiziert.

Hinweise zu den verbliebenen Personen nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 und der E-Mail-Adresse hinweisaufnahme.pd-dresden@polizei.sachsen.de entgegen. (ml)

Rechte Parolen gerufen und Frauen beleidigt - Zeugenaufruf

Zeit: 22.09.2021, 17:00 Uhr
Ort: Dresden-Altstadt

Gestern Nachmittag riefen zwei Unbekannte mehrfach rechte Parolen in einer Straßenbahn der Linie 2. Weiterhin beleidigten sie zwei Frauen in der Bahn, die Kopftücher trugen.

Der Vorfall ereignete sich auf der Strecke zwischen der Karcherallee und dem Pirnaischen Platz. Dort stiegen die beiden Täter aus. Eine genaue Beschreibung der Männer liegt aktuell nicht vor.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Firmenfahrzeug beschmiert

Zeit: 22.09.2021, 16:00 Uhr bis 23.09.2021, 07:10 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen

Unbekannte haben ein Firmenfahrzeug auf der Markusstraße beschmiert. Die Täter verunzierten den Opel Movano mit Graffiti. Der Schaden liegt bei rund 1.000 Euro. Aktuell wird geprüft, ob das Sächsische Landeskriminalamt die weiteren Ermittlungen übernimmt. (ml)

Einbruch in Werkstatt

Zeit: 22.09.2021, 19:20 Uhr bis 23.09.2021, 08:10 Uhr
Ort: Dresden-Bühlau

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in eine Werkstatt an der Quohrener Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und stahlen unter anderem eine Musikbox, diverse Werkzeuge sowie rund 200 Euro Bargeld aus den Räumen. Der entstanden Sachschaden ist noch nicht bekannt. (ml)

Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit: 23.09.2021, 10:40 Uhr
Ort: Blasewitz

Heute Vormittag ist ein Radfahrer (60) bei einem Verkehrsunfall auf der Goetheallee schwer verletzt worden.

Der 60-Jährige kam mit einem Pedelec aus Richtung Schillerplatz. An der Einmündung Käthe-Kollwitz-Ufer wollte er nach links der Goetheallee folgen. Dort wendete gerade ein 54-Jähriger mit einem Opel Astra und fuhr dabei über eine Sperrfläche. Der 60-Jährige musste bremsen, kam zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall und dem Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Zeit: 23.09.2021, 08:20 Uhr
Ort: Dresden-Trachau

Am Donnerstagmorgen ist ein Motorradfahrer (55) bei einem Unfall auf der Großenhainer Straße verletzt worden.

Der 55-Jährige fuhr mit einer Moto-Guzzi in Richtung Stadtzentrum. An einer roten Ampel nahe der Burgsdorffstraße standen mehrere Autos, an denen er vorbei fuhr. Aus der Burgsdorffstraße fuhr eine 47-Jährige mit einem Hyundai auf die Großenhainer Straße. Es kam zur Kollision mit dem Motorrad, wobei der 55-Jährige stürzte und schwer verletzt wurde. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme und wegen ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Straße voll gesperrt werden. (lr)

Landkreis Meißen

Mülltonnen brannten

Zeit: 23.09.2021, 00:20 Uhr
Ort: Riesa

In der Nacht zum Donnerstag brannten mehrere Mülltonnen am Alexander-Puschkin-Platz. Dabei wurde ein Mann (45) leicht verletzt.

Offenbar setzten Unbekannte die Müllbehälter in einem Hinterhof in Brand. Fünf Tonnen wurden komplett zerstört, zwei weitere beschädigt. Zudem entstanden Schäden an einer Hausfassade. Durch den Rauch, der durch ein offenes Fenster in eine Wohnung drang, wurde ein 45-Jähriger leicht verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. (lr)

Bargeld aus Geschäften gestohlen

Zeit: 22.09.2021, 18:30 Uhr bis 23.09.2021, 04.45 Uhr
Ort: Riesa

An der Alleestraße sind Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in den Verkaufsraum zweier Geschäfte eingebrochen.

Die Täter drangen durch eine Hintertür ein und brachen gewaltsam eine Glasschiebetür auf. Sie durchsuchten die Geschäftsräume und stahlen Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Der Sachschaden wurde mit etwa 250 Euro angegeben. (lr)

Zusammenstoß an Tankstellenausfahrt

Zeit: 22.09.2021, 17:00 Uhr
Ort: Thiendorf

An der Ausfahrt einer Tankstelle an der Straße Am Fiebig sind am Mittwoch ein Lkw Volvo (Fahrer 37) und ein Audi A8 (Fahrer 36) zusammengestoßen.

Der 37-Jährige bog vom Gelände der Tankstelle nach links in Richtung Autobahn 13 ab. Dabei stieß er mit dem Audi zusammen, der auf der Straße Am Fiebig ebenfalls in Richtung Autobahn unterwegs war. Beide Männer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 24.000 Euro.

Der Lkw-Fahrer stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Polizeibeamte veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den 37-jährigen Polen. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Moped gestohlen

Zeit: 20.09.2021, 13:00 Uhr bis 21.09.2021, 06:00 Uhr
Ort: Pirna

Unbekannte haben ein Moped aus einem Hof an der Bahnhofstraße gestohlen. Der Wert der silberfarbenen PGO wurde mit rund 250 Euro beziffert. (sg)

Gegen Leitplanke gefahren

Zeit: 22.09.2021, 16:00 Uhr
Ort: Dohna, A 17

Am Mittwochnachmittag ist ein BMW-Fahrer (19) auf der A 17 gegen die Leitplanke gefahren.

Der 19-Jährige war mit einem BMW X1 in Richtung Prag unterwegs. Aus noch nicht geklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Schutzplanke. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 6.500 Euro. (sg)

In Klinikeinfahrt zusammengestoßen

Zeit: 22.09.2021, 22:15 Uhr
Ort: Pirna, OT Sonnenstein

Am Mittwochabend sind ein Mercedes E 220 (Fahrerin 34) und ein Seat Leon (Fahrerin 21) in einer Einfahrt zur Klinik an der Struppener Straße zusammengestoßen.

Die 34-Jährige bog von der Struppener Straße nach links in die Einfahrt ab und stieß dabei gegen den Seat der 21-Jährigen. Diese stand in der Einfahrt und wollte nach links in die Struppener Straße einbiegen. Beide Frauen blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 9.500 Euro. (sg)


Kontakt

Polizeidirektion Dresden

Pressesprecher Thomas Geithner

Telefon: +49 351 483 2400

E-Mail: medien.pd-dd@polizei.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang