Hauptinhalt

Rote Weißeritz: Abgestorbene Bäume werden entfernt

31.01.2018, 10:14 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Vorbereitung für Schadensbeseitigung an der Flusssohle

In Naundorf (Stadt Dippoldiswalde, Lkr. Sächsische Schweiz / Osterzgebirge) werden ab heute (Mittwoch, 31. Januar 2018) bis Ende der Woche an der Roten Weißeritz Baumfällarbeiten durchgeführt. Dabei werden vier abgestorbene Fichten per Seilklettertechnik vollständig abgetragen. Die Bäume am Winfriedhaus sind vom Borkenkäfer befallen. Die Kosten für die Arbeiten liegen bei rund 3.000 Euro.

Ab Mai wird in diesem Bereich die Sohle der Roten Weißeritz instand gesetzt. Sie war durch das Junihochwasser 2013 beschädigt worden. Erst nach Abschluss der Bauarbeiten können Ersatzpflanzungen durchgeführt werden.

Fällungen sind nur in der vegetationsarmen Zeit von Anfang Oktober bis Ende Februar eines jeden Jahres möglich, um die Vögel während der Brutzeit nicht zu stören. Die Arbeiten werden mit besonderer Sorgfalt ausgeführt. Die Baumfällarbeiten sind mit der betroffenen Gemeinde abgestimmt. Das naturschutzfachliche Einvernehmen für die Instandsetzung der Flusssohle liegt ebenfalls vor.


Kontakt

Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen

Pressesprecherin Katrin Schöne

Telefon: +49 3501 796 378

Telefax: +49 3501 796 116

E-Mail: presse@ltv.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang