Hauptinhalt

Die Natur ist erwacht im Schlosspark Wechselburg

17.04.2019, 16:39 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Osterspaziergang

Der Schlosspark Wechselburg zeigt sich gerade von seiner schönsten Seite und lädt zum Osterspaziergang ein. Der Tulpenbaum steht wie auch viele Magnolien im Park in voller Blüte. Ebenso zeigen sich Frühblüher wie z.B. das weitverbreitete Buschwindröschen in voller Pracht. Veilchen oder Lungenkraut konkurrieren um die Aufmerksamkeit des Betrachters. In den frühen Morgen- und Abendstunden kann man zudem einem vielfältigen Vogelgezwitscher lauschen.

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt hat die letzten Sturmschäden sowie Laub beseitigen lassen. Dort, wo es jetzt noch liegt, hat das naturschutzfachliche Gründe: Man möchte die Verletzung der geschützten Vegetation durch Beräumung nicht riskieren.
Der Park ist Teil des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura2000 und damit besonders bedeutungsvoll für den Naturschutz. Dies erfordert eine spezielle Ansprache an die Pflege im Vergleich zu herkömmlichen Parkanlagen.

Pressekontakt:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Andrea Gößl
Andrea.Goessl@lanu.sachsen.de
Tel. 0351- 81416 757


Kontakt

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

Pressesprecherin Andrea Gößl

Telefon: +49 351 81416 757

Telefax: +49 351 81416 775

E-Mail: andrea.goessl@lanu.smul.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang