Hauptinhalt

Wissenschaftsministerin übergibt Förderbescheid für Superrechner

13.09.2019, 11:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Medieneinladung

Mehr als 100 Wissenschaftseinrichtungen aus den Bereichen Medizin, Biologie und Informatik arbeiten an einem der größten Forschungsprojekte der Europäischen Union, dem sogenannten Human Brain Project (HBP). Eines ihrer Ziele ist es, eine neue Generation von Computern und Robotern mit künstlicher Intelligenz zu entwickeln, deren Funktionsweise und Leistung der des menschlichen Gehirns möglichst nahekommt.

Professor Christian Mayr, Leiter der Professur für hochparallele VLSI-Systeme und Neuromikroelektronik an der TU Dresden und sein Team sind Teil des HBP und stehen an der Schwelle zur Errichtung des Prototyps eines solchen Computers („SpiNNcloud“), mit dem Hirnsimulationen in Echtzeit möglich sein werden. Am 20. September 2019 übergibt Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange einen Förderbescheid in Millionenhöhe, mit dem der Bau des elektronischen „Superhirns“ in Dresden ermöglicht werden kann.

Zu diesem Termin sind Sie herzlich eingeladen.

Zeit: Freitag, 20. September, 9.00 Uhr
Ort: Hermann-Krone-Bau, Nöthnitzer Straße 61, Raum 1.11A

Für Fragen stehen zur Verfügung:

  • Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange
  • Professor Rödel, Prorektor Forschung der TU Dresden
  • Professor Christian Mayr, Leiter der Professur für hochparallele VLSI-Systeme und Neuromikroelektronik, TU Dresden
  • Professorin Katrin Amunts, (Forschungszentrum Jülich), Wissenschaftliche Direktorin des Human Brain Project
  • Professor Steve Furber, (University of Manchester), Leiter des neuromorphen Subprojektes im Human Brain Project.

Anschließend sind Sie zu einem Imbiss eingeladen.
Der Termin ist für Film- und Bildberichterstattung geeignet.
Wir freuen uns über eine Anmeldung unter presse@smwk.sachsen.de


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Pressesprecher Andreas Friedrich

Telefon: +49 351 564 60200

Telefax: +49 351 564 60299

E-Mail: andreas.friedrich@smwk.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang