Hauptinhalt

Sportfest in der Justizvollzugsanstalt Zeithain

17.09.2021, 09:30 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Am 18. September 2021 wird Staatssekretär Mathias Weilandt am diesjährigen Sportfest in der Justizvollzugsanstalt Zeithain teilnehmen. Das Sportfest ist bereits eine kleine Tradition, denn die Veranstaltung findet regelmäßig seit drei Jahren statt. Gefangene werden sich in verschiedenen sportlichen Disziplinen wie 3000-Meter-Lauf, Fußball, Volleyball, Tischtennis und im Mehrkampf messen. Als weitere Disziplin wird ein Torwandschießen angeboten.

Staatssekretär Mathias Weilandt: »Sport spielt im Justizvollzug eine zentrale Rolle. Er ist Freizeitangebot und Behandlungsmaßnahme zugleich. Seine integrative Wirkung trägt zu einem guten Anstaltsklima bei. Ich freue mich, über die Initiative der JVA Zeithain für dieses Sportfest. Besonderer Dank gilt den Mitarbeitenden, die teilweise ehrenamtlich am Wochenende diese Veranstaltung möglich gemacht haben.«

Seit 2018 findet jährlich ein Sportfest für Gefangene der JVA Zeithain statt. In diesem Jahr haben sich knapp die Hälfte der in der JVA Zeithain untergebrachten Gefangenen für die Wettkämpfe angemeldet, die in den vergangenen Jahren von einem hohen und fairen Einsatz der Teilnehmer geprägt waren.

In den Justizvollzugsanstalten werden zahlreiche Sportangebote durch Sport- und Freizeitbedienstete, externe, teils ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisiert.


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung

Pressesprecherin Christina Wittich

Telefon: +49 351 564 15014

Telefax: +49 351 564 16189

E-Mail: presse@smj.justiz.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang