Hauptinhalt

Energie und Wertschöpfung – in Kreisläufen denken!

07.07.2020, 17:19 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Das »BRANCHENFORUM SACHSEN: Energie-Effizienz-Strategie 2020« startete heute mit der ersten Online-Talkrunde live aus dem MDR-Sendestudio

Was verbindet Sie mit anderen Branchen? Es sind vor allem fortschrittliches und tech-nologieorientiertes Denken, zukünftige Preisentwicklungen und die rechtlichen Rah-menbedingungen. Ob Konzern, Automobilzulieferer, Dienstleister oder Handwerk – Ihren Wertschöpfungsketten und Produkten liegt ein effizienter Einsatz von Ressourcen und Energien zu Grunde. Diese und weitere Aspekte sind Bestandteile einer neuartigen Veranstaltungsreihe im »BRANCHENFORUM SACHSEN: Energie-Effizienz-Strategie 2020, Energie und Wertschöpfung in Kreisläufen denken!«, um sich auszutauschen und zu diskutieren. Live aus dem MDR-Sendestudio ging es um 10:30 Uhr online mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft und deren Perspektiven los. Eröffnet wurde die Runde durch den Staatssekretär Dr. Gerd Lippold mit seiner Sicht auf den sächsischen »Green New Deal« und den möglichen Auswirkungen eines effizienteren Klimaschutzes auf Unternehmen.

Staatssekretär Dr. Gerd Lippold betonte: »Klimaschutz ist vorrangiges Ziel unserer Politik. Daran müssen wir uns ausrichten und messen – gerade auch bei Investitionen der Wirtschaft und bei staatlicher Unterstützung. Energieeffizienz in Unternehmen ist hierfür ein wesentlicher Baustein mit großen Potenzialen. Gleichzeitig braucht Energieeffizienz den Transfer von Anwendungswissen. Das Branchenforum ist ein guter Ort dafür; es dient genau diesem Zweck.«

»Im Branchenforum nutzen wir die Chance, Akteure zum wichtigen Thema der Dekar-bonisierung zusammenzuführen und in gemeinsamen Austausch zu bringen«, sagt Dr. Tilman Werner, Geschäftsführer der SAENA. »So werden sowohl wegweisende neue Forschungsansätze als auch Erfahrungen aus Best-Practice Beispielen branchenüber-greifend vorgestellt. Denn effizienter Einsatz von Ressourcen und Energie ist ein un-verzichtbarer Bestandteil für zukunftsfähiges Wirtschaften und den Klimaschutz«, so Werner weiter.

Und die heutige Onlineveranstaltung ist erst der Anfang. Denn schon am 14.07.2020 geht es online von 10:00 - 12:00 Uhr weiter mit Forum 1 »CO2-Zertifizierung – zwischen Image und Zukunftsstrategie«. Direkt im Wochentakt folgen nach der Sommerpause im September weitere drei Foren.
Melden Sie sich gleich zur Onlineveranstaltungsreihe an unter: www.saena.de/ees2020.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an die Geschäftsführung nahezu aller Branchen und insbesondere an die Energie-, Innovations- oder Nachhaltigkeitsbeauftragten von Unternehmen. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe von der Sächsischen Energie-agentur – SAENA GmbH mit der Unterstützung durch die sächsischen IHKs und HWKs.

Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH ist das unabhängige Kompetenz- und
Beratungszentrum zu den Themen erneuerbare Energien, zukunftsfähige
Energieversorgung und Energieeffizienz. Gesellschafter sind der Freistaat Sachsen und
die Sächsische Aufbaubank – Förderbank.


Kontakt

Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH

Ansprechpartnerin Silke-Andrea Gerlach

Telefon: +49 351 4910 3164

Telefax: +49 351 4910 3155

E-Mail: info@saena.de

zurück zum Seitenanfang